Für neue Kunden

Hier unten sehen Sie einen Arzt-Preisvergleich.  Ein Patient wie Sie hat uns mitgeteilt, welche Behandlung er benötigt, und abhängig von seiner Auswahl Angebote von  Ärzten, Zahnärzten oder Augenärzten erhalten.

Wenn auch Sie günstige Angebote von top Ärzten erhalten möchten, starten Sie Ihren eigenen kostenlosen Preisvergleich.

Eigenen Preisvergleich starten Erklärungsvideo ansehen

 
 

Preisvergleich für LASIK (ID-90885)

In Fränkisch-Crumbach und landesweit Umgebung

Ursprüngliche Kosten

2.000,00 €

Günstigstes Angebot

1.899,01 €

Mögliche Ersparnis*

100,99 €

Eingegangene Angebote

Arzt Bewertungen Aktuelles Angebot*Land Labor
inQuantoGenesis
Köln
3
(307)
1.899,01 €--
argus2
HH, B, OB, S, M, F
3
(315)
1.900,00 €--
Gewählter Arzt
Augenlaser Spezialist
Heidelberg
3
(159)
1.900,00 €--

Details zur Augenbehandlung

Allgemein

   
Linkes Auge
  Rechtes Auge
Welche Augen sollen behandelt werden?
   ja
  ja
Fehlsichtigkeit in Dioptrien?    + 1,75 dpt.
  + 2,5 dpt.
Hornhautdicke der Augen?    ?   ?

Gewünschte LASIK-Methode (Femto-Lasik oder Standard)

Femto-LASIK

 

Nachricht an den Augenarzt

Die angegebenen Fehlsichtigkeits werte beziehen sich auf meine Stabsichtigkeit. Hinzu kommt noch auf beiden Augen eine Übersichtigkeit von +0,5.

Zugehörige Augenarzt-Bewertung von "Augenlaser Spezialist"


Hat sich der Augenarzt an den kalkulierten Preis gehalten?

3

Wie gut war die Leistung des Arztes insgesamt?

1

Wie freundlich und kompetent war das Praxisteam?

3

Würden Sie den Augenarzt weiterempfehlen?

Ja


"Nachdem nun viereinhalb Monaten seit meiner OP vergangen sind, will ich meine Beurteilung abgeben. Im Wesentlichen lag bei mir eine Hornhautverkrümmung auf beiden Augen vor (2,5 und 1,75 Dioptrien). Dazu gesellte sich eine geringe Altersweitsichtigkeit, die nicht behandelt wurde, sowie eine geringen Kurzsichtigkeit, die im Fokus der Behandlung stand. Bei mir wurde eine LASEK / Epi-Lasik durchgeführt. Grundsätzlich gilt festzuhalten, daß das gesamte Team sehr freundlich, mit großer Ruhe und äußerst professionell agierte. Das Prozedere vor der OP war ausgezeichnet und die Erläuterungen des Arztes umfänglich. Die OP zeichnete sich durch hohe Professionalität aus. Der Arzt und seine Assistenz gingen sehr ruhig ans Werk und jeder Schritt wurde während der OP erläutert. Schmerzen waren nicht zu verspüren. Ja nicht einmal ein unangenehmes Gefühl war für mich wahrzunehmen. In den ersten 3 Tagen nach der OP trat bei mir eine wahrlich extreme Lichtempfindlichkeit auf. Selbst der kleinste Sonnenstrahl, der durch die stets geschlossenen Rolläden fiel, blendete außerordentlich. Schmerzen hatte ich keine. Die Lichtempfindlichkeit hat am 4 Tag schlagartig aufgehört. Schwierig bis unmöglich gestaltete sich für mich das Herausnehmen der Schutzlinsen. Ich kann nur jedem empfehlen dies durch einen Augenarzt erledigen zu lassen. Mir ist es jedenfalls nicht gelungen. In den Wochen und Monaten nach der OP veränderte sich meine Sehfähigkeit ständig; dankenswerterweise zum Besseren, obwohl es auch immer wieder – möglicherweise subjektiv – Rückschläge gegeben hat. Nach etwa 4 Monate registrierte ich eine gewisse Stabilität meines Sehvermögens. Das war auch der Zeitpunkt, an dem ich die Augentropfen nicht mehr genommen habe und mich auf den Weg zur zweiten Nachuntersuchung gemacht habe, in der mir der Arzt den vollen Erfolg der OP bestätigt hat. Für mich stellen sich die Ergebnisse wie folgt dar: Meine Hornhautverkrümmung ist vollkommen korrigiert. Hier registriere ich keinerlei Sehprobleme mehr. Wahrlich ein voller Erfolg, zumal das mein wesentlicher Sehfehler gewesen war. Im extremen Nahbereich (20cm) sehe ich messerscharf. Der einzige kleine Wehrmutstropfen ist das Sehen in die Ferne. Hier registriere ich ein leichtes Defizit, was vor allen Dingen wohl dem linken Auge geschuldet ist. Ich muß allerdings gestehen, daß ich hier vermutlich auf sehr hohem Niveau jammere. Grundsätzlich bleibt festzuhalten, daß die OP ein voller Erfolg war und ich im Nachhinein meinen Entschluß nicht bereut habe. Ich komme heute in allen Lebenslagen ohne Brille aus und das war schließlich das Ziel der Maßnahme."

Gesamt-Beurteilung:

* Es handelt sich um unverbindliche Kostenschätzungen. Die endgültige Abrechnung kann vom Betrag der Kostenschätzung abweichen. Zwar bemühen sich unsere Ärzte, die Angebote so realistisch wie möglich zu gestalten, aber unvorhergesehene Umstände lassen sich leider nicht ganz ausschließen. Weitere Informationen finden Sie unter: Für Patienten.