×

Für neue Kunden

Hier unten sehen Sie einen Arzt-Preisvergleich.  Ein Patient wie Sie hat uns mitgeteilt, welche Behandlung er benötigt, und abhängig von seiner Auswahl Angebote von  Ärzten, Zahnärzten oder Augenärzten erhalten.

Wenn auch Sie günstige Angebote von top Ärzten erhalten möchten, starten Sie Ihren eigenen kostenlosen Preisvergleich.

Eigenen Preisvergleich starten Erklärungsvideo ansehen

Preisvergleich für LASIK (ID-106348)

In Freilassing und landesweit Umgebung

Ursprüngliche Kosten

3.400,00 €

Günstigstes Angebot

1.900,00 €

Mögliche Ersparnis*

1.500,00 €

Eingegangene Angebote

Arzt Bewertungen Aktuelles Angebot*Land Labor
Augenlaser Spezialist
Heidelberg
3
(164)
1.900,00 €--
Gewhlter Arzt
inQuantoGenesis
Kln
3
(307)
1.999,01 €--
Gutes Sehen
441xx Dortmund
---
(0)
3.390,00 €--
argus2
HH, B, OB, S, M, F
3
(316)
3.900,00 €--

Details zur Augenbehandlung

Allgemein

   
Linkes Auge
  Rechtes Auge
Welche Augen sollen behandelt werden?
   ja
  ja
Fehlsichtigkeit in Dioptrien?    - 3,0 dpt.
  - 3,25 dpt.
Hornhautdicke der Augen?    ?   ?

Weitere Details

Femto-LASIK

 

Nachricht an den Augenarzt

Habe Astigmatismus (lt. Brillenverordnung: li: Sph. -3,0/Zyl. -0,50/ Achse 165; re: Sph. -3,25 Zyl -0,75/ Achse 50). Suche hervorragende Behandlung bei einem Arzt, der Lasik > 500 mal pro Jahr erfolgreich operiert und mehrere Jahre Erfahrung auf dem Gebiet hat. Ich komme aus sterreich und mchte die OP (mit Vor/Nachuntersuchung) mit einem Kurzaufenthalt kombinieren (daher nchstgelegener deutscher Ort eingegeben). Soll eine Wavefront- gesteuerte Lasik sein. Die beiden Laser (Femtosekunden- und Excimer) sollten dem Stand der Technik entsprechen (bitte Angabe Modell/ Baujahr).

Zugehrige Augenarzt-Bewertung von "inQuantoGenesis"


Hat sich der Augenarzt an den kalkulierten Preis gehalten?

3

Wie gut war die Leistung des Arztes insgesamt?

1

Wie freundlich und kompetent war das Praxisteam?

3

Wrden Sie den Augenarzt weiterempfehlen?

Ja


"Ich bin jetzt der von "nicole29" erwhnte "si"- und hatte am selben Tag meine Lasik (28.1.2010) (Schne Gre!). (meinen Heimatort in sterreich konnte ich aus technischen Grnden hier nicht angeben...). Die meissten Punkte wurden hier bereits ausfhrlich erwhnt, ein paar Punkte fallen mir trotzdem ein: Hervorragende technische Ausstattung des Arztes: WAVELIGHT ALLEGRETTO EYE-Q BLUE LINE, BJ Sommer 2007. Der Arzt hat > 1.000e Lasik-Eingriffe seit rund 10 Jahren hinter sich und ist trotzdem erst gute 40 Jahre alt (schtze ich). Er macht auch andere Eingriffe, die selbst in Deutschland nur sehr wenige rzte durchfhren. Das Team und der Arzt nehmen sich wirklich viel Zeit in der Vorbereitung, Erklrung, seitenlange schriftliche Dokumentation erstellen, etc. (war bei mir rd. 2 3/4 Stunden mit 9 Gerten!). Obwohl ich ursprnglich eine Femtolasik wollte, hat mich der Arzt vom Microkeratom berzeugt, Schnittiefe bei mir rd. 100um. Vorteile: schrferer Schnitt, bessere Vorhersagbarkeit des Ergebnisses, kein rtlicher Wechsel des Patienten zwischen Femto- und Excimer Laser erforderlich, das Entweichen des Gases ist beim Femto- Schnitt nicht 100%ig vorhersehbar, etc. Natrlich kostet der Femtolaser auch zustzlich, wenn das Ergebnis wesentlich besser prognostiziert gewesen wre htte ich jedenfalls die Mehrkosten getragen - bin aber genau aus diesen Grnden davon abgekommen. Die Qualitt des Schnittes / Eingriffes wurde bei meiner 1. Nachuntersuchung (nach 1 Woche) von meinem sterr. Augenarzt besttigt - dieser war nur nach meinem Hinweis auf die eben erfolge Lasik bzw bei sehr genauer Oberflchenanalyse der Hornhaut berhaupt erkennbar. Nach rd 8 Wochen erfolgt die nchste Nachuntersuchung - dann wieder in Kln (mit denselben Gerten, etc.). (Meine Frau habe ich zu diesem Termin auch schon zur Lasik angemeldet!). Schmerzfreier Eingriff, auch bei mir; unangenehm war nur das Einsetzen des "Rahmens" im Augenbogen zur Aufnahme des Keratoms- aber auch nur beim rechten Auge. Sonst braucht man nur auf den grnen Punkt schauen, so man ihn sieht- zeitweilig sieht man ihn halt nicht, da darf man nur nicht in Panik verfallen. Der Arzt erklrt ganz ruhig alles ganz ausfhrlich und professionell und man fhlt sich absolut sicher und sehr gut aufgehoben. Der Arzt bietet weiters "Module" an, die z.B. die Nachtsichtigkeit verbessern bzw. Richtung Alterssichtigkeit optimieren (welche aber nicht vollstndig behoben werden kann!) bzw. Plugs, die die Trnenflssigkeit im Auge belassen und den Abfluss "verstopfen". Aber nur wenn man dafr geeignete Augen hat und diese Manahmen die Sehqualitt erhhen! Bekannt drfte auch das Augen- Eintrpfeln nach dem Eingriff sein, zuerst im 1/4 h Takt, dann abnehmend die nchsten 6-7 Wochen. Aus meiner Sicht wichtig ist, dass man danach nicht gleich bertreibt und stundenlange am Computer arbeiten oder Fernsehen will. Ich habe mir die Woche nach meiner Lasik freigenommen und das war eine gute Idee. V.a. die Sehschrfe an meinem rechten Auge ist jetzt noch immer nicht so gut wie links (war aber bei der 1. Folgeuntersuchung am Tag darauf gleich!), sondern v.a bei Anstrengung verschwommen, aber ich bin sicher das legt sich. Und hngt vermutlich auch damit zusammen dass meine Brillenkorrektur nicht mehr dem letzten Stand der Augen entsprach- und ich jetzt mit dem Umlernen beschftigt bin. Alles in allem bin auch ich sehr zufrieden und kann den Arzt und das ganze Team nur weiterempfehlen! "

Gesamt-Beurteilung:

Weiterfhrende Informationen

* Es handelt sich um unverbindliche Kostenschätzungen. Insofern die Behandlungen mehrwertsteuerpflichtig sind, ist diese in den Schätzpreisen enthalten. Die endgültige Abrechnung kann vom Betrag der Kostenschätzung abweichen. Zwar bemühen sich unsere Ärzte, die Angebote so realistisch wie möglich zu gestalten, aber unvorhergesehene Umstände lassen sich leider nicht ganz ausschließen. Weitere Informationen finden Sie unter: Für Patienten.