Echte Bewertungen:
Von Patienten für Patienten

MediKompassDE führt für Augen Lasern und Augen-Ops Preisvergleiche durch. Im Falle einer Behandlung bewerten unsere Kunden diesen Arzt. Und auch wir lassen uns bewerten.

Zu den Augenarzt-Bewertungen Kundenmeinungen zu MediKompassDE

Aktuelle Erfahrungsberichte und für Augen-Operationen

Patienten, die auf MediKompassDE einen Preisvergleich für Augen Lasern durchführen, sind angehalten, diesen nach erfolgter Behandlung zu bewerten. So tragen wir Sorge, dass die von uns getätigten Vergleiche sich positiv auf ihren Geldbeutel auswirken, ohne dass darunter die Qualität der Versorgung leidet.

Bewertung für den Augenarzt "Augenlaser Spezialist" aus Heidelberg

"Ich habe meine Lasek OP bereits vor ca. 3-4 Jahren durchfhren lassen. Ich hatte einen Riesenschiss vor der OP und wurde ebenfalls von der Empfangsdame mit der Klopftherapie beruhigt, die jedoch bei mir nicht anschlug (Voodoo?). Stattdessen gab man mir auf Wunsch ein Beruhigungsmittel, das jedoch erst im Zug nach Hause so richtig anfing zu wirken. Der Eingriff selbst war dann gar nicht so schlimm wie erwartet und vollkommen schmerzfrei. Aber wenn es um's Augenlicht geht, dann hat man eben doch Angst, dass etwas schief gehen knnte... Die Beratung durch den Facharzt war absolut in Ordnung und er nahm sich auch ausreichend Zeit, alles in Ruhe zu erklren. Nach der OP sah ich auf dem linken Auge sehr gut, auf dem rechten jedoch nicht so gut - und zwar hauptschlich im Nahbereich bis ca. 4 Meter. Ich dachte, das wrde sich mit der Zeit geben, aber als nach ca. einem halben Jahr noch keine Besserung eintrat, bat ich um einen Nachsorgetermin, der mir auch kostenfrei gewhrt wurde. Bei der Untersuchung wiegelte Augenlaser Spezialist meine Bedenken jedoch ab und meinte es handle sich um eine Alterssichtigkeit. Auch nahm er sich dieses mal wesentlich weniger Zeit als bei der OP, vielleicht weil diesmal kein Umsatz mit mir zu machen war?! Ich bin mit der Antwort des Arztes nicht ganz zufrieden, zumal ich auf dem linken Auge ja einwandfrei sehe und das Problem unmittelbar nach der OP auftrat. Ich will die Praxis nicht schlecht machen. Das Personal war sehr freundlich, die OP gnstig und offensichtlich sind ja laut Bewertungen doch alle sehr zufrieden gewesen. Aber vom Ergebnis her bin ich nach wie vor nicht ganz zufrieden. Hinzu kommt, dass ich seitdem oftmals unter sehr sehr trockene Augen leide. Inwiefern dies mit der OP zu tun hat, kann ich nicht ganz genau sagen, aber mittlerweile habe ich auch im Internet recherchiert und herausgefunden, dass dies durchaus eine Komplikation ist, mit der man rechnen muss. Fazit: Das Ergebnis der OP ist fr mich nach wie vor auf dem rechten Auge nicht zufriedenstellend und wurde auch beim Nachsorgetermin nicht gelst. Deshalb wrde ich die Praxis nicht weiter empfehlen, auch wenn das Personal super nett und die OP gnstig war. Das Leben ohne Brille mchte ich aber auf keinen Fall mehr missen." (ID 162818)

3

Bewertung für den Augenarzt "inQuantoGenesis" aus Kln

"Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefhlt. Dr. XXX hat jeden Schritt erklrt, so dass keine Fragen, auch whrend des eigentlichen Eingriffs, offen blieben. Das einzig negative war, dass noch Zusatzkosten wegen einer Behandlung auf mich zugekommen sind, ohne die er die LASIK nicht durchgefhrt htte." (ID 147265)

3

Bewertung für den Augenarzt "lasikworms1" aus Worms

"Herr Doktor ist sehr zu empfehlen. Er beherrscht sein Handwerk und hat ein breites Fachwissen. Die Praxis ist hell und freundlich. Die Vorzimmerdamen sind alle sehr nett. Herr Doktor hat mich super gut beraten und hat mich ber alle risiken aufgeklrt. Keiner der einfach sagt, machen wir und dann wird das nichts. Also ihm kann man vertrauen. Keine versteckten Kosten. Es war alles mit drin. Es gab sogar eine kleines OP Video (von meiner OP) fr mich fr zu hause mit dazu. Dank ihm habe ich jetzt die Besten Werte, nmliche keine und ich war bei -8. Vielen Dank Herr Doktor!" (ID 364179)

3

Bewertung für den Augenarzt "inQuantoGenesis" aus Kln

"am 04.06.2013 hatte ich die Laser-OP bei Dr. xx in Kln. Bisher ist alles so weit gut verlaufen. Die Behandlung ist erst nach 8-10 Wochen komplett abgeschlossen und ich hoffe, dass ich dann wirklich gut sehen kann. Momentan kann ich nicht immer gut und scharf sehen, aber das soll sich nach diesen 8-10 Wochen komplett reguliert haben. Zu Dr. xx kann ich folgendes sagen: Wie auch bereits in den Bewertungen der Anderen zu lesen war, muss man trotz Termin immer mit enormen Wartezeiten rechnen - superschlechte Organi- sation! Das Team ist sehr nett und Dr. xx erklrt vor und whren der OP alles ganz genau und nimmt einem auch die Angst. Das mit der Preiszusage hat dann wieder nicht gut funktioniert. 1.499 Euro waren lt. medikompass geboten. Wenn man dann zur Voruntersuchung kommt, wird einem gesagt, dass das nur die "einfache Laser-OP" ist, aber noch Zusatzkosten entstehen, wenn man Nachtblindheit (600 Euro) oder die Alterssichtigkeit (500 Euro) mit weggelasert haben mchte. Da die Regulierung der Nachtblindheit bei meiner Voruntersuchung bei Euroeyes in Dortmund automatisch mit dabei war, musste ich davon ausgehen, dass es immer dazugehrt und habe dies bei meiner Angebotssuche ber medikompass nicht extra angegeben. Somit habe ich jetzt 2.599 Euro gezahlt - und nicht die gebotenen 1.499 Euro. Das hat mich schon sehr gergert, aber da war dann jetzt eben alles schon mit "Chauffeur" nach Kln, Urlaub, etc. eingestielt, so dass man da jetzt auch nicht mehr so einfach alles zurckzieht um dann noch eine neue Suche ber medikompass mit den neuen Parametern eingibt und dann noch mal wieder lnger warten muss. Im Wartezimmer waren am Tag meiner OP noch 2 weitere Patienten mit Laser-OP. Die einen hatte ber Groupon einen Gutschein fr 1.000 Euro gekauft und mussten genau wie ich, dann noch mehr Geld zahlen, da es angeblich alles nicht mit im Angebot war. Der andere hatte es direkt bei Dr. xx gebucht und das gleiche wie wir beide dann bezahlt - ca. 2.500 Euro. Nur um erst einmal den Zuschlag zu bekommen wenig zu bieten, finde ich nicht ganz OK. Und ich bin mir auch nicht sicher, ob er nicht ohne Zusatzbeitrag von mir die selbe Laser-OP durchgefhrt htte. Ich glaube nicht, dass es "Module" gibt, die gesondert am Laser eingestellt werden mssen. Ich wei es nicht, und da ich nur diese beiden Augen habe, habe ich dann auch mehr bezahlt. Fair fand ich es aber nicht! In meinem Fall gab es auch ein Angebot aus Dortmund fr 2.400 Euro, das fr mich im Nachhinein gnstiger und auch nher gewesen wre. Alles in Allem war die OP und die Betreuung aber gut und ich wrde es auch jederzeit wieder machen. " (ID 362096)

3

Bewertung für den Augenarzt "medics" aus Dortmund

"Auf Grund sehr guter Referenzen habe ich diesen Arzt gewhlt. Der Arzt hat unmittelbar und persnlichen einen Termin mit mir in der Praxis vereinbart und war darberhinaus fr individuelle Rckfragen telefonisch oder per Mail jederzeit erreichbar. Vor Ort berzeugte mich der Arzt durch sein fundiertes Fachwissen und seine Transparenz hinsichtlich der geplanten OP und der Kostenaufstellung: Nach einigen Eingangsuntersuchungen hat sich herausgestellt, dass sich der Eingriff bei nur einem Auge lohnen wrde. Dennoch war ich natrlich ber den ehrlichen Einwand glcklich und folglich wurde mir auch ein gnstigeres Angebot erstellt. Die Lasik-OP selbst habe ich als unangenehm empfunden, durch die stndige Kommunikation mit den rzten whrend der OP habe ich mich trotzdem in guten Hnden gefhlt. Das Ergebnis konnte sich schon Stunden spter sehen lassen und verbesserte sich von Tag zu Tag. Nebenwirkungen hatte ich kaum. Direkt Kopfschmerzen nach der OP, zwischenzeitlich verschwommenes sehen, aber kein jucken, kein trnen,kein brennen. Direkt ein paar Stunden nach der OP konnte ich schon scharf sehen und kann heute, 2 Wochen nach dem Eingriff, besser sehen als je mit meinen Kontaktlinsen. Ich bin unsagbar glcklich mit dem Wunder, wie ich es zu nennen pflege. Es knnen wohl nur Brillen- und Kontaktlinsentrger richtig schtzen, wieviel Lebensqualitt man durch diese OP zurckgewinnt. Ich mchte mich nochmal bei dem Arzt und dem super Team fr super Betreuung bedanken. Allen potentiellen Patienten auf der Suche nach dem richtigen Arzt mchte ich nochmal ans Herz legen, wie viel Bedeutung auch die zahlreichen Vor-und Nachuntersuchungen (alles im Preis inkl.) fr mich gehabt haben. So fhlte ich mich immer in besten Hnden und kann mir nicht vorstellen, dass sich gleiches bei einer Behandlung im Ausland eingestellt htte. Ich empfehle euch meinen Arzt unbedingt weiter! " (ID 119025)

3

Bewertung für den Augenarzt "argus2" aus Hamburg

"Die ursprnglich ausgeschriebenen Kosten sind um genau 1000,- Euro berschritten worden. Bezahlt habe ich jetzt 2500,- Euro, allerdings mu man auch sagen, dass ich knapp -8 Dioptrin hatte. Das wute der Arzt allerdings auch schon, als er 1500,- Euro angeboten hatte. Insgesamt bin ich aber mit dem Ergebnis auerordentlich zufrieden und kann das gesamt Team weiterempfehlen. Dies war meine erste Ausschreibung ber medikompass.de. Ich bin berrascht, wie gut und einfach die ganze Aktion war." (ID 116528)

3

Bewertung für den Augenarzt "inQuantoGenesis" aus Kln

"Vorsicht bei der Arztwahl:

"Einen Augeneingriff macht man nicht einfach mal so. Es muss nicht nur die Technik stimmen, sondern auch der Arzt. Ich war in Hamburg in einer großen, feudalen Praxis in bester Lage. Das Gefühl, was ich dort bekam, war eigentlich nur, dass ich möglichst schnell unterschreiben soll. Es wurden Tests, wie Pupillendurchmesser, sowie das Weiten der Pupille durchgeführt, danach stand nur noch meine Unterschrift und die Frage nach wann an erster Stelle. Erst danach habe ich hier einen Kostenvergleich angestellt, und mir die Ergebnisse gegenüber gestellt. Dabei wurde schnell klar, dass der günstigste nicht in Frage kommt, wenn man nicht einmal den Arzt vorher kennenlernen kann.

Vorbehandlung:

Ein Arzt aus Köln hat durchweg super Kritiken bekommen, also dachte ich mir, dass ich gerne mehr erfahren möchte. Nun bin ich Ingenieur und möchte alles theoretisch und technisch so gut es geht verstehen. Der hier verwendete Laser entspricht technisch dem bestmöglichen Stand. Für mich ein entscheidendes Kriterium. Weiter geht es mit der Frage ob Femto Lasik, oder eine durch ein Mikrokeratom. Dachte ich vorher noch Femto sei das Nonplusultra, so bin ich bei tieferer Recherche aufgrund der Empfehlung der Praxis darauf gestoßen, dass dies gar nicht der Fall ist. Bei der Voruntersuchung in Köln ist mir bereits aufgefallen, dass hier in der relativ kleinen Praxis viel mehr Voruntersuchungen durchgeführt wurden, als noch in Hamburg in der Designerpraxis. Spätestens beim einstündigen Aufklärungsgespräch mit dem Arzt waren auch meine letzten Zweifel aus dem Weg geräumt. Der Arzt schafft es ein super tolles Vertrauen aufzubauen, was bei der ganzen Aufregung nicht zu verachten ist! Außerdem wurde bei mir ein chronisch trockenes Auge festgestellt, was bislang kein anderer Augenarzt jemals entdeckt hat. Alle Symptome und Begleiterscheinungen - wie bspw. starke Blendempfindlichkeit - treffen auf mich zu. Erst jetzt, durch das entdecken kann ich etwas dagegen unternehmen.

Zur OP:

Der Eingriff selber war absolut schmerzfrei. Nichtmal unangenehm in irgendeiner Weise. Ich war vor dem ersten Auge noch innerlich extrem aufgeregt. Beim zweiten Auge wusste ich, was mich erwartet, sodass ich mich regelrecht gefreut habe. Gelasert wurde um ca. 15:30 Uhr, um 17 Uhr konnte ich die Praxis verlassen. Sehen konnte ich bereits gut. Gegen 22 Uhr spürte ich zum ersten und einzigen Mal ein leichtes Fremdkörpergefühl im Auge, jedoch nichts Schlimmes. Am nächsten Tag konnte ich bereits sehr gut und scharf sehen. Bei der Nachuntersuchung, als die Kontaktlinse entfernt wurde, war alles gestochen scharf. Selbst die kleinste Stufe der Zahlen konnte ich super lesen. 160% waren das. Tägliches tropfen ist klar, aber jeden Tag merke ich, dass es immer weniger gebraucht wird. Waren es anfangs noch alle 15 Minuten, sind es jetzt ca. alle 3 Stunden. Abends, wenn das Auge trocken wird etwas mehr. Bei der Nachuntersuchung in Hamburg war selbst mein Arzt begeistert. Besser könnte es nicht sein - ich freue mich jeden Tag! Ich kann diesen Arzt nur jedem empfehlen. Auch wenn man so wie ich nicht aus Köln kommt. Der Weg hat sich gelohnt. Vielen Dank !!" (ID 118676)

3

Bewertung für den Augenarzt "medics" aus Dortmund

"Bewertung Augen-OP mit Femto- Laser, durchgeführt durch medics in Dortmund:

"Im November 2009 fand die 1. Voruntersuchung für einer Laser-OP nach im FEMTO-Verfahren statt. Herr Dr hat mich sehr gründlich untersucht und mir bis zum OP-Termin am 9.7. immer wieder freundlich für viele Fragen zur Verfügung gestanden. Die OP selbst ist nach einigen Startproblemen, die Herr Dr. nicht zu verantworten hatte, komplikationslos gelaufen. Der OP-Tag selbst war heftiger als ich erwartet hatte, aber der Dr. hatte mir danach auch geraten, mich in einer dunklen Ecke zu verkriechen und in der Tat, fühlte ich mich an diesem Tag wie eine kranke Katze, die sich an einem dunklen Platz versteckt.

Zu den Nachuntersuchungen:

Am nächsten Morgen sah die Welt aber schon ganz anders aus und ich konnte schon gut sehen, als ich zur 1. Nachuntersuchung war, nur die Augen haben noch sehr getränt, was sich aber im Laufe des Tages gelegt hat. Die 2. Nachuntersuchung nach 1 Woche war zufriedenstellend, die Sehkraft auf dem linken Auge ist noch nicht wie angestrebt, aber ein endgültiges Ergebnis hat man erst nach etwa 3 Monaten. Kommende Woche habe ich den 3. Termin und kann jetzt schon sagen, dass ich prima weit sehen kann, in der Nähe etwas schlechter als vorher, was aber wohl auch an meinem Alter liegt. Herr Dr hat mir eine sogenannte Monovision empfohlen und auch eingestellt, d.h. auf meinem nicht führenden Auge bleibt eine leichte Kurzsichtigkeit, um eine Lesebrille noch etwas rauszuzögern. Ich kann auch lesen, muss mich aber kurz auf den Text einstellen. Falls ich nach den 3 Monaten mit der Sehkraft nicht zufrieden sein sollte, kann ich innerhalb von 12 Monaten kostenlos nachlasern lassen.

Fazit:

Es ist einfach toll, nach etwa 30 Jahren Kurzsichtigkeit, morgens die Augen auf zu schlagen und alles zu sehen. Ein neues Lebensgefühl, für das sich Kosten + Mühen auf jeden Fall gelohnt haben! Dazu muss man auch noch sagen, dass der Arzt den Eingriff bedeutend günstiger anbietet als andere Ärzte - und trotzdem erstklassige Qualität liefert! Alles in Allem kann und werde ich diesen Arzt und sein Team sehr empfehlen, alle waren kompetent und freundlich." (ID 100721)

3

Bewertung für den Augenarzt "inQuantoGenesis" aus Kln

"Am 05.08.2010 wurden beide Augen gelasert. Es wurde am linken Auge etwas mehr gelasert und mir wurden noch zustzlich "Stpsel" eingesetzt, weil ich chronisch trockene Augen habe. Die Kosten sind rapide hierdurch gestiegen. Angeboten wurden knapp 1900 Euro. Bezahlt habe ich nun knapp 2800 Euro. Der Arzt war sehr kompetent und hat mir sehr gut beraten und aufgeklrt. Ich bin ber das Ergebnis sehr zufrieden. Allerdings muss man schon Wartezeit mitbringen. Die Praxis ist etwas berladen und unbersichtlich. Die Leistung des Arztes kann ich nur weiterempfehlen." (ID 119912)

3

Bewertung für den Augenarzt "inQuantoGenesis" aus Kln

"LASIK OP mit Mikrokeratom fuer je -2,5 Dioptrien Kurzsichtigkeit nach sehr ausfhrlicher und zeitintensiver Beratung im Frhjahr 2010 verlief erfolgreich. 160% Sehkraft bei der Nachuntersuchung einen Tag spter. Die Werte schwankten noch etwas nach unten, haben sich nun, nach einem knappen halben Jahr, aber auf 160% eingependelt. Auch von anderen rzten wurde mir bestes Sehen attestiert. Die vorher gute Nachtsicht hat sich eher verbessert (nach Beratung habe ich ein kostenpflichtiges Zusatzpaket hierfr und zur Vorbeugung gegen Altersweitsichtigkeit gebucht). Die OP wird hier von anderen gut beschrieben. ich empfinde eine deutliche Steigerung der Lebensqualitt und habe meine alte Brille in eine coole Sonnenbrille (ohne Schliff) umarbeiten lassen :-) Das Praxisteam ist relaxt und sehr freundlich und entgegenkommend, arbeitet dabei genau und professionell. Einige Wartezeit muss man dafr aber in Kauf nehmen. Den Arzt kann ich weiterempfehlen." (ID 107930)

3

Bewertung für den Augenarzt "argus2" aus Hamburg

"ich wurde vor drei wochen also am 27.04.2010 mit der lasek methode gelasert. Am Tag der Operation hatte ich schon etwas Bamel. Die Augen lasern zu lassen, das macht man ja auch nicht jeden Tag. Aber der behandelnde Arzt in dem Lasik Zentrum war wirklich toll und freundlich und nett und nahm mir die Angst. Mir wurde vorher auch ganz genau erklrt, wie die Augenoperation und das Augenlasern ablaufen wird. Die Operation verlief eigentlich ganz unproblematisch abgesehen von meiner Angst. Jetzt 1 Woche vor der letzten Nachuntersuchung sehe ich so gut wie vorher mit Brille, doch biss dahin waren es harte drei Wochen in welchen ich es fast bereut hatte. Mein Fazit: Augen Lasik ist eine sehr empfehlenswerte Alternative zur herkmmlichen Brille und zu strenden Kontaktlinsen. Wer seine Kurzsichtigkeit dauerhaft korrigieren will, sollte sich nher mit Lasik befassen. Die Lasik Kosten halten sich meiner Meinung nach in Grenzen, wenn man bedenkt, was man dafr bekommt: eine scharfe Welt" (ID 111409)

3

Bewertung für den Augenarzt "inQuantoGenesis" aus Kln

"Meine Diagnosen waren Kurzsichtigkeit mit -4 Dioptrien, Hornhautverkrmmung und seit einem halben Jahr, Alterssichtigkeit. So htte ich theoretisch eine neue Brille, eine Gleitsichtbrille, gebraucht. Die Augenrzte hatten mich ber die lasertherapeutischen Verfahren und Kosten informiert. Mit einer Laserbehandlung wrde man die Kurzsichtigkeit behandeln knnen, bez. der Alterssichtigkeit bruchte ich jedoch auch weiterhin eine Brille, nmlich eine Lesebrille. Eigentlich wollte ich gar keine Brille mehr.... Dann kam ich im Internet zu Medikompass. Dort habe ich gelesen, da es ein ganz modernes Lasersystem gibt,- WAVELIGHT-, mit ultradnnem Hornhautschnitt. Damit kann zustzlich die Alterssichtigkeit behandelt werden! Nachdem ich mich entschieden hatte, bekam ich zur Vorbereitung vom Arzt leicht verstndliches Informationsmaterial, mit Zeichnungen vom Auge, zugeschickt. Der Lasikeingriff liegt jetzt 5 Wochen zurck. Inzwischen hat sich das 120%ige Sehen der Weite sogar noch verbessert. Zum Schreiben und Lesen habe ich eine Lesebrille, aber auch das gelingt immer besser und ich hoffe, in absehbarer Zeit, diese nicht mehr zu brauchen." (ID 108452)

3

Bewertung für den Augenarzt "inQuantoGenesis" aus Kln

"Ich bin jetzt der von "nicole29" erwhnte "si"- und hatte am selben Tag meine Lasik (28.1.2010) (Schne Gre!). (meinen Heimatort in sterreich konnte ich aus technischen Grnden hier nicht angeben...). Die meissten Punkte wurden hier bereits ausfhrlich erwhnt, ein paar Punkte fallen mir trotzdem ein: Hervorragende technische Ausstattung des Arztes: WAVELIGHT ALLEGRETTO EYE-Q BLUE LINE, BJ Sommer 2007. Der Arzt hat > 1.000e Lasik-Eingriffe seit rund 10 Jahren hinter sich und ist trotzdem erst gute 40 Jahre alt (schtze ich). Er macht auch andere Eingriffe, die selbst in Deutschland nur sehr wenige rzte durchfhren. Das Team und der Arzt nehmen sich wirklich viel Zeit in der Vorbereitung, Erklrung, seitenlange schriftliche Dokumentation erstellen, etc. (war bei mir rd. 2 3/4 Stunden mit 9 Gerten!). Obwohl ich ursprnglich eine Femtolasik wollte, hat mich der Arzt vom Microkeratom berzeugt, Schnittiefe bei mir rd. 100um. Vorteile: schrferer Schnitt, bessere Vorhersagbarkeit des Ergebnisses, kein rtlicher Wechsel des Patienten zwischen Femto- und Excimer Laser erforderlich, das Entweichen des Gases ist beim Femto- Schnitt nicht 100%ig vorhersehbar, etc. Natrlich kostet der Femtolaser auch zustzlich, wenn das Ergebnis wesentlich besser prognostiziert gewesen wre htte ich jedenfalls die Mehrkosten getragen - bin aber genau aus diesen Grnden davon abgekommen. Die Qualitt des Schnittes / Eingriffes wurde bei meiner 1. Nachuntersuchung (nach 1 Woche) von meinem sterr. Augenarzt besttigt - dieser war nur nach meinem Hinweis auf die eben erfolge Lasik bzw bei sehr genauer Oberflchenanalyse der Hornhaut berhaupt erkennbar. Nach rd 8 Wochen erfolgt die nchste Nachuntersuchung - dann wieder in Kln (mit denselben Gerten, etc.). (Meine Frau habe ich zu diesem Termin auch schon zur Lasik angemeldet!). Schmerzfreier Eingriff, auch bei mir; unangenehm war nur das Einsetzen des "Rahmens" im Augenbogen zur Aufnahme des Keratoms- aber auch nur beim rechten Auge. Sonst braucht man nur auf den grnen Punkt schauen, so man ihn sieht- zeitweilig sieht man ihn halt nicht, da darf man nur nicht in Panik verfallen. Der Arzt erklrt ganz ruhig alles ganz ausfhrlich und professionell und man fhlt sich absolut sicher und sehr gut aufgehoben. Der Arzt bietet weiters "Module" an, die z.B. die Nachtsichtigkeit verbessern bzw. Richtung Alterssichtigkeit optimieren (welche aber nicht vollstndig behoben werden kann!) bzw. Plugs, die die Trnenflssigkeit im Auge belassen und den Abfluss "verstopfen". Aber nur wenn man dafr geeignete Augen hat und diese Manahmen die Sehqualitt erhhen! Bekannt drfte auch das Augen- Eintrpfeln nach dem Eingriff sein, zuerst im 1/4 h Takt, dann abnehmend die nchsten 6-7 Wochen. Aus meiner Sicht wichtig ist, dass man danach nicht gleich bertreibt und stundenlange am Computer arbeiten oder Fernsehen will. Ich habe mir die Woche nach meiner Lasik freigenommen und das war eine gute Idee. V.a. die Sehschrfe an meinem rechten Auge ist jetzt noch immer nicht so gut wie links (war aber bei der 1. Folgeuntersuchung am Tag darauf gleich!), sondern v.a bei Anstrengung verschwommen, aber ich bin sicher das legt sich. Und hngt vermutlich auch damit zusammen dass meine Brillenkorrektur nicht mehr dem letzten Stand der Augen entsprach- und ich jetzt mit dem Umlernen beschftigt bin. Alles in allem bin auch ich sehr zufrieden und kann den Arzt und das ganze Team nur weiterempfehlen! " (ID 106348)

3

Bewertung für den Augenarzt "Augenlaser Spezialist" aus Heidelberg

"Wie schon an anderer Stelle mehrfach gelesen, hat Herr Doktor sehr umfassend informiert, das Team war super gut drauf und bereitet alle Behandlungen vor. Schon beim ersten Gesprch hat er sich offenbart, dass die Femto Methode zu diesem Preis (1900.-) nicht zu machen wre, er wrde schon aus der medizinischen Sicht, wegen der Augentrockenheit, zu der herkmmlichen Methode raten. Diese dauert etwas lnger im Heilungsprozess, wre aber sinnvoller. Am Tage der Op kam noch die Frage auf, ob man die beginnende Altersweitsichtigkeit nicht doch gleich mit machen solle, es koste nur 400.- Aufpreis und wrde die Lesebrille fr die kommenden 8 bis 10 Jahre obsolet machen. Ob dies was bringt oder bringen wird, kann ich noch nicht sagen, dies dauert wohl noch einige Zeit. Die eigentliche OP verlief schmerzfrei und sehr schnell, die ersten 3 bis 5 Tage war ich lichtempfindlich, die Augen mussten stndig mit Augentropfen betropft werden, es war unangenehm und wurde doch zusehends besser. Die Sehstrke schwankte an einem Auge noch stark, hat sich aber doch schnell beruhigt. Am 5. Tag war ich wieder autofahren, einkaufen und arbeiten. Als Fazit kann ich es nur empfehlen, man muss es wollen! Ohne Brille ist man einfach ein anderer Mensch, schminken vorm Spiegel, kein Beschlagen der Brille beim heimkommen in die Wohnung, kein zurckweichen beim ffnen des Backofens, ..." (ID 99464)

3

Bewertung für den Augenarzt "inQuantoGenesis" aus Kln

"Ich war mit der Behandlung sehr zufrieden. Der Arzt hat sehr ausfhrlich aufgeklrt und sich viel Zeit genommen. Auch die Lasik selbst war unproblematisch. Das linke Auge war von den Werten her kein Problem. Ich hatte jedoch eine sehr hohe Hornhautverkrmmung auf dem rechten Auge mit 5,0 Dioptrie und 2,5 Dioptrie Kurzsichtigkeit. Die Op war daher wg. meiner recht dnnen Hornhaut grenzwertig und ich wurde aufgeklrt, dass eine Nachkorrektur nicht mglich sei und ein 100prozentiges Ergebnis nicht versprochen werden knne. Der erste "Schuss" musste daher sitzen. Trotzdem habe ich den Schritt gewagt und auch nicht bereut. Links war Tags nach der Op alles super. Rechts hatte ich den Eindruck, etwas "gedmpft" zu sehen, was auch noch ein Weile anhielt. Aber jetzt, gut 6 Wochen nach der OP bin ich hchst zufrieden. Rechts habe ich auch subjektiv fast keine Einschrnkung mehr gegenber links. Ich wrde sogar sagen, dass ich rechts noch nie so gut gesehen habe, weder mit Brille noch Kontaktlinsen. Bevor ich es vergesse. Der Arzt hatte mir zustzlich noch zu dem Zusatzmodul F-Cat geraten. Fr verbessertes Kontrastsehen und auch verbesserte Nachtsichtigkeit. Dieses hat zwar 500 Aufpreis gekostet, aber ich wrde sagen, dass ich Nachts tendenziell besser sehe als vorher. Auf keinen Fall jedoch schlechter. Alles in Allem war es mit die beste Entscheidung, die ich dieses Jahr getroffen habe und ich wrde es jederzeit wieder machen, und auch bei diesem Arzt." (ID 98619)

3

Bewertung für den Augenarzt "inQuantoGenesis" aus Kln

"Durch einen (sehr glcklichen) Zufall bin ich auf das Arzt Preisvergleich Portal gestossen. Da ich mich schon sehr lange mit dem Gedanken getragen hatte meine Augen lasern zu lassen habe ich mich kurzerhand angemeldet. Ich hatte bereits vor einigen Jahren eine Voruntersuchung machen lassen, in diesem Zusammenhang wurden mir dann allerdings Behandlungskosten von 4-5 T in Aussicht gestellt. Das war mir erheblich zu teuer, so das ich erstmal einige Jahre Kontaktlinsen getragen habe. Leider (oder zum Glck) hatte ich in letzter Zeit zunehmend Probleme mit meinen Augen und habe die Linsen nicht mehr vertragen, so das nur noch die Alternativen OP oder zurck zur Brille (grrrr...) im Raum standen. Innerhalb krzester Zeit erhielt ich drei Angebote auf dem gleichen Preisniveau. Anhand der Bewertungen und persnlicher Umstnde entschied ich mich fr Herrn Doktor in Kln. Am 22.10. war es dann soweit. Auf Grund der Entfernung entschied ich mich dafr alles in einem Rutsch durchzuziehen, d.h. Voruntersuchungen und wenn machbar OP am gleichen Tag. Die Praxis macht einen guten Eindruck, das Praxisteam ist, trotz erheblichen Patientenaufkommens, sehr nett, professionell und effizient. Man hatte mich bereits im Vorfeld darauf hingewiesen, das es zu Wartezeiten kommen knnte, diese hielten sich jedoch absolut im Rahmen. Das Gesprch mit Herrn Doktor verlief in einer sehr ruhigen Atmosphre und ohne Zeitdruck. Es wurde alles grndlich erklrt, mir wurden 2 Zusatzleistungen angeboten, die ich gegen Aufpreis auf eigenen Wunsch genutzt habe. Nur ca. eine Stunde spter wurde der Eingriff vorgenommen. Auch wenn man es vorher erklrt bekommt, kann man kaum glauben das die OP schmerzfrei, wenn auch (geschuldet der eigenen Angst) etwas unangenehm ist. Besonders toll fand ich, das Herr Doktor whrend des Eingriffs jeden Schritt erlutert hat, was eine sehr beruhigende Wirkung hatte. Nach ca. 15 Minuten war alles erledigt. In den Stunden nach der OP hatte ich - wie vorher angekndigt - sehr trockene, brennende Augen und die Sicht war etwas trbe. Bereits am nchsten Morgen, nachdem die Schutzlinsen entfernt wurden, hatte ich eine richtig klare Sicht und eine Sehkraft von 140%. Das war der Hammer. Mein linkes Auge war - bis auf die Trockenheit - vllig problemlos, im rechten Auge hatte ich noch fr ca. 1 Woche ein leichtes Krmelgefhl (vergleichbar mit einer trockenen Kontaktlinse). Nach einer Woche war ich komplett beschwerdefrei. 14 Tage nach der OP hatte ich meine Nachuntersuchung und das Ergebnis ist ganz wunderbar. Meine Sehkraft liegt jetzt bei 160%. Ich habe keinerlei Einschrnkungen. Die trockenen Augen hatte ich auf Grund meiner Bildschirmarbeit vorher schon, aber dafr hat man ja auch noch die Augentropfen. Das Ergebnis und auch der Verlauf des Heilungsprozesses ist besser als ich es mir erhofft htte. Aus heutiger Sicht, denke ich das es dumm war sich so viele Jahre mit Linsen und Brille zu qulen. Ich mchte auch an dieser Stelle nochmal: "Danke Herr Doktor, danke liebes Praxisteam" sagen. Ich kann diese Praxis aus meinen Erfahrungen heraus uneingeschrnkt weiterempfehlen. DG" (ID 97202)

3

Bewertung für den Augenarzt "medics" aus Dortmund

"Die Behandlung liegt nun ca. 6 Wochen zurck. Ich bin vollauf zufrieden da trotz starker Kurzsichtigkeit von rund -6 Dioptrien die Normalsichtigkeit erreicht wurde. Schon kurze Zeit nach der OP stellte sich eine gute Sehfhigkeit ein die sich tglich verbesserte und sich auch weiterhin stetig verbessert so dass ich positiv gespannt bin wo genau das endgltige Ergebnis nach 6 Monaten liegen wird. Hierbei ist zu bemerken dass auch schon wenige Tage nach der OP die Normalsichtigkeit erreicht wurde so dass ich ohne Brille unterwegs bin und auch Auto fahre und fahren darf. Schnelle telefonische Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung mit Erstberatung nach Auswahl des Arztes bei arzt-preisvergleich.de. Praxisteam wie Arzt stets kompetent, freundlich und bemht. Der Preis wurde exakt eingehalten. Medikamente (Augentropfen) im Preis inbegriffen. Operiert wurde in den Rumen einer groen deutschen Augenlaser-Kette jedoch zu gnstigeren Preisen. Der Arzt ist erfahren und routiniert da er fr eben diese Kette neben seiner Facharztpraxis ttig ist. Er arbeitet hier auf eigene Rechnung quasi als Belegarzt und kann vermutlich daher freie Kapazitten und Termine des Lasers nutzen und somit gnstiger anbieten. Der Arzt ist Mitglied im Berufsverband der Augenrzte Deutschland e.V. (BVA); Mitglied der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG); Mitglied im Hartmannbund; Mitglied im Medwell-Qualittsverbund; Fortbildungszertifiziert von der rztekammer Westfalen-Lippe sowie KRC-zertifizierter Anwender. Das Team sowie der Arzt waren jederzeit offen fr Fragen und konnten Bedenken fachlich fundiert ausrumen so dass keine Zweifel an der OP blieben. Trotz wohl sehr dicker Hornhaut wurde versucht einen mglichst dnnen Flap (Hornhautdeckel) zu schneiden (bzw. korrekter zu lasern - da Femto-Lasik) um die Hornhaut nicht unntig zu schwchen. Sehr vorbildlich. Letztlich bin ich sehr zufrieden und kann jedem die OP und vor allem diesen Arzt empfehlen. Auch aus dem Grund da hier ein konkretes Angebot gemacht und letztlich auch gehalten wurde - fr eine FEMTO-LASIK zu einem Preis fr den andere Anbieter bestenfalls "nur" eine normale Lasik anboten. Zur OP an sich ist zu sagen dass sie innerhalb weniger Minuten erledigt ist und man es sich schlimmer vorstellt als es tatschlich ist. Fr den Tag der OP sollte man sich jedoch zwingend begleiten lassen. Letztlich habe ich somit statt hier in Hannover regulr 4500,- nur 1900,- fr die OP bezahlt. Hierzu zu addieren sind natrlich individuell die Fahrtkosten zu Untersuchungen und OP sowie evtl. ein Hotelzimmer fr die Nacht nach der OP da die erste Untersuchung direkt am Folgetag stattfindet. Fazit : 1900,- Euro Arztkosten, Normalsichtigkeit, keine Brille oder Linsen mehr, rund 2600,- gespart Kann man sich mehr wnschen ? Ich glaube kaum! An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Arzt und Team - weiter so dass ist der richtige Weg - in diesem Sinne bis zur Kontrolluntersuchung in ca. 6 Wochen! :-) " (ID 88095)

3

Bewertung für den Augenarzt "argus2" aus Hamburg

"Ich habe mich nach ausgiebiger Recherche fr eine Comfort - Lasik Operation entschieden (den operierenden Artzt konnte ich jederzeit per Tel. ausfragen)Meine Kurzsichtigkeit war nicht sehr stark ausgeprgt (-3,25), allerdings konnte ich bei Dunkelheit nicht mehr gut sehen weil das Licht mich sehr blendete und streute. Nach Abschluss der Voruntersuchungen stellte sich heraus, dass der Streueffekt des Lichtes nur mit einer Platinum Lasik zu beheben ist (3.900uro). Trotz der hohen Kosten entschied ich mich dafr. Die Operation erfolgte gleich im Anschluss, ich musste allerdings ca.1 Stunde warten. In dieser Zeit wurde mir doch etwas mulmig.Nach der Einnahme eines Beruhigungsdrinks ging es auch schon los. Mit Augentropfen wurden die Augen betubt,die Operation dauerte ca. 10 Minuten. Ich versprte ein Druckgefhl und sah rotes blitzendes Licht.Das war's dann auch schon, etwas unangenehm, mehr nicht.Anschlieend waren meine Augen lichtempfindlich und haben getrnt,eine bessere Sehstrke war schon erkennbar.Am nchsten Tag war alles o.k., auf dem linken Auge konnte ich gut sehen,mit dem rechten sah ich verschwommen. Bei der Nachuntersuchung am nchsten Tag erfuhr ich,dass sich noch eine Kontaktlinsezum Schutz auf dem Auge befindet. Die Nachuntersuchung bei meinem Augenarzt nach einer Woche war o.k.Ich muss mich allerdings erst daran gewhnen, dass ich jetzt eine Lesebrille brauche,denn vorher konnte ich ohne Brille wunderbar lesen.( darber wurde ich vor der OP informiert)Ich bin trotzdem froh,dass ich mich zu dieser Operation durchgerungen habe. Die 55uro fr die erforderlichen Augentropfen etc. haben mich aber etwas gergert.Bei 3.900 uro wrde ich es besser finden, wenn ich sie kostenlos mitbekommen htte. " (ID 92554)

3

Bewertung für den Augenarzt "Prof Doc Nrnberg" aus Nrnberg

"Aufgrund der nicht ausreichenden Dicke meiner Hornhaut wurde bei mir die Lasek als Behandlungsmethode angewendet, um die Kurzsichtigkeit von -2,0 und -1,5 zu korrigieren. Die Klinik macht einen sehr guten Eindruck, ebenfalls die rzte und das brige Behandlungsteam. Die Beratung ist ausfhrlich und professionell und man wird auf alle Risiken hingewiesen. Leider entsprachen der Heilungsverlauf und das Ergebnis nicht den Erwartungen, die ich hatte. Bis 2 Monate nach der OP betrug die Sehkraft auf einem Auge 50%, beim anderen Auge schwankte sie zwischen 70 und 90%, was besonders beim Autofahren und Arbeiten stark behindert. Die Lichtempfindlichkeit erforderte immer das Tragen einer Sonnenbrille oder das Abdunkeln der Rume. Danach besserten sich die Lichtempfindlichkeit und die Sehkraft aber innerhalb einer Woche auf fast 100%, allerdings bei einer verbleibenden Weitsichtigkeit von +1,0 und +0,25, was wiederum das Tragen einer Lesebrille beim Lesen und Arbeiten erfordert. Angeblich knnen sich diese Werte noch verbessern... Positiv sei bemerkt, dass man ohne Diskussionen beliebig oft zu Nachuntersuchungen kommen kann, ohne dass dadurch Kosten entstehen und die Mglichkeit zu einer kostenlosen Nach-OP angeboten wird. " (ID 79478)

3

Bewertung für den Augenarzt "inQuantoGenesis" aus Kln

"1. Bei der OP musste ich ber 9 Stunden in der Praxis (Warteraum) auf die OP warten. Das Geld wurde sofort bar eingefordert. 2. Es fanden zwei weitere Augenlaser OPs nach mir statt. Es gab bei beiden weiteren Patienten Probleme. Diese mussten spter erneut behandelt werden. Die Patienten waren aufgrund der so langen Wartezeit auch stark verrgert. 3. Es wurde einen zustzlichen Preis von weiteren 800 fr bessere Sicht in der Dmmerung vereinbart. Ergebnis: Das rechte Auge von mir hat eingeschrnkte Sehfhigkeit. 4. Es entstehen zustzliche Fahrtkosten + Hotelkosten zur Nachuntersuchung. Wartezeit betrug fast 3 Stunden. Das Auge muss evtl. nachgelasert werden. Es wird z.Zt. mit dem Arzt noch verhandelt. 5. Der Arzt besteht auf die Zusatzkosten von 800 obwohl die Leistung nicht zufrieden stellend ist und eine nachtrgliche Behandlung erfolgen muss. Es werden wieder zustzliche Fahrtkosten + Hotelkosten entstehen. Fazit: Die Kosten werden aufgrund der erneuten Behandlung und zustzliche Fahrtkosten + Hotelkosten weit ber das "versprochene" und geplante Budget steigen. Positives zum Arzt: Der Arzt bert sehr umfangreich und sehr genau die Behandlung. Erlutert jeden OP- Schritt. Macht einen sehr ruhigen Eindruck. " (ID 82082)

3