HKP: Antworten und Beispiele

Abbild eines Heil- und KostenplansIm Folgenden finden Sie Antworten auf Häufige Fragen zu Heil- und Kostenplänen sowie Beispiele zu HKPs für bestimmte Zahnbehandlungen.

Wenn Sie sich allgemein über Heil- und Kostenpläne informieren möchten, dann besuchen Sie bitte unsere Hauptseite zu HKPs.

Bei Schwierigkeiten können Sie uns auch gerne telefonisch zum Ortstarif kontaktieren: 089/143 30 17-0

Fall Sie erfahren möchten, ob Ihr Heil- und Kostenplan preislich in Ordnung ist, empfehlen wir Ihnen die Kosten der Behandlung auf MediKompassDE online zu vergleichen.

Sie übertragen die Daten aus Ihrem Behandlungsplan in unser Formular, melden sich kostenlos und unverbindlich an und top-bewertete Zahnärzte in Ihrer Nähe unterbreiten Ihnen – in vielen Fällen günstigere – Zweitmeinungen.

Unser gesamter Kosten-Check- und Informationsservice ist für Patienten kostenlos.

Mehr zu unserem Service finden Sie hier: Zahnarzt-Preisvergleiche seit 2006.

Häufige zum Fragen zum HKP

Im Heil- und Kostenplan werden die einzelnen Leistungen des Zahnarztes aufgezählt. Der Heil- und Kostenplan beinhaltet in der Regel Informationen zum Befund, zur Therapieplanung, zur Regelversorgung, zum Arzthonorar sowie zu den Labor- und Materialkosten und muss der Krankenkasse zur Genehmigung vorgelegt werden. Wichtig für die Teilnahme bei www.medikompass.de sind die Angaben zu Befund, Therapieplanung und Behandlungskosten (Honorar und Material-/Laborkosten). Der Punkt Regelversorgung ist für den Preisvergleich unwichtig.
Ihren Heil- und Kostenplan bekommen Sie bei Ihrem behandelnden Zahnarzt. Um einen Preisvergleich auf unserer Plattform einzustellen, ist ein Heil- und Kostenplan nicht zwingend. Sollten Sie bereits einen HKP haben, übertragen sie bitte die erforderlichen Daten in unser Online-Formular in Ihrem Login-Bereich. Haben Sie keinen Heil- und Kostenplan, versuchen Sie bitte, die anstehende Behandlung so gut wie möglich zu beschreiben. Gerne stehen Ihnen unsere Mitarbeiter von Montag bis Freitag von 09:00 – 17:00 Uhr telefonisch unter 089/143 30 17-0 unserer Patienten-Hotline sowie per Fax unter 089/124 13 88 11 oder per E-Mail unter info@medikompass.de zur Verfügung.
Bitte versuchen Sie, Ihre anstehende Behandlung detailliert zu beschreiben. Sollten Ihre Angaben nicht ausreichen, um einen erfolgreichen Preisvergleich zu starten, bitten wir Sie, die benötigten Informationen in einem Gespräch oder auch per E-Mail mit einem unserer Teammitglieder zu ergänzen.
Hierbei handelt es sich um eine Regelversorgung. Ihr Heil- und Kostenplan ist in diesem Fall völlig ausreichend, um einen Preisvergleich zu starten.

Der Festzuschuss hängt im Wesentlichen vom Befund und nicht von der anvisierten Behandlung ab. Wie viel Festzuschuss Sie erhalten, wird von der Krankenkasse festgelegt.

Wenn Sie sich bereits im Voraus über den voraussichtlichen Zuschuss informieren möchten, können Sie z.B. den Eigenanteilsrechner der Techniker Krankenkasse benutzen. In den Rechner müssen die unter „II. Befunde für Festzuschuss“ eingetragenen Zahlen eingegeben werden.

Die Härtefallregelung soll einkommensschwache Patienten vor einer zu großen finanziellen Belastung schützen. Ein Härtefall liegt vor, wenn das monatliche Bruttoeinkommen des Patienten unter einer bestimmten Grenze liegt. Diese Grenze lag für das Jahr 2009 bei 980 Euro. Hat die Krankenkasse den Härtefall genehmigt, zahlt sie den doppelten Festzuschuss.

Oftmals übernimmt der Zahnarzt es, den Heil- und Kostenplan an die zuständige Krankenkasse zu übersenden.

Ist dies bei Ihnen nicht der Fall, müssen Sie den Heil- und Kostenplan (im Original) bei Ihrer Kasse selbst einreichen. Die zuständige Stelle erfragen Sie bei Ihrer Kasse.

Möchten Sie vom Bonus profitieren, vergessen Sie nicht, zusätzlich Ihr Bonusheft mit einzusenden.

Als Privatpatient erhält man einem zum Heil- und Kostenplan äquivalenten Behandlungsplan nicht automatisch, sondern nur auf Nachfrage.

Er informiert ebenso wie der Heil- und Kostenplan über Kosten und Umfang der anstehenden Behandlung.

Beispiele für Heil- und Kostenpläne vom Zahnarzt

Info: Für Zahnbrücken haben wir eine eigene Seite zur Erklärung des zugehörigen HKP.

Zahnschema

TP F3 F3
R
B
OK 18 17 16 15 14 13 12 11 21 22 23 24 25 26 27 28
UK 48 47 46 45 44 43 42 41 31 32 33 34 35 36 37 38
B
R
TP F1 F1

Erklärung der Behandlung

Befund (B-Zeile)

Diese ist nicht ausgefüllt. Das ist bei Zahnfüllungen oft der Fall. Da aber Füllungen geplant sind, kann man "rückwärts" auf den Befund (Löcher im Zahn) schließen.

Regelversorgung (R-Zeile)

Auch die Regelversorgung ist nicht befüllt - Hintergrund ist, dass für einfache Behandlungen wie eine Füllung an Zähnen i. d. R. keine Heil- und Kostenplan ausgestellt wird.

Therapieplanung (TP-Zeile)

An den beiden Eckzähnen im Oberkiefer sollen Füllungen angefertigt werden, diese sind dreiflächig (=F3). An zwei Backenzähnen im linken Unterkiefer sind einflächige Füllungen geplant (=F1).

Kosten und Zuschüsse

Voraussichtlicher Festzuschuss der Krankenkasse (Stand beim Vergleich noch nicht fest)
Zahnarzt-Kosten gesamt (GOZ und Materialkosten)
236,37 Euro

Zum Glück für den Patienten ist diese Geschichte hier noch nicht zu Ende. Denn dieser Patient hatte sich entschlossen, auf MediKompassDE einen Preisvergleich für die Füllungen durchzuführen. Nicht nur das, er hat auch einen der Zahnärzte ausgewählt und die Behandlung dort durchführen lassen.

Zahnarztkosten nach Preisvergleich

Gesamtkosten des vom Patienten ausgewählten Angebots 104,01 Euro
Ermöglichte Ersparnis 132,36 Euro

Ob er wohl zufrieden war? Sehen Sie selbst. Hier geht es zum Preisvergleich

Zahnschema

TP
R
B f f
OK 18 17 16 15 14 13 12 11 21 22 23 24 25 26 27 28
UK 48 47 46 45 44 43 42 41 31 32 33 34 35 36 37 38
B f k kw kw f
R k k
TP km km

Erklärung der Behandlung

Es ist lediglich eine Behandlung des Unterkiefers vorgesehen, da sowohl die R-Zeile als auch die TP-Zeile beim Oberkiefer (OK) leer sind.

Befund (B-Zeile)

Oberkiefer:

Die Weisheitszähne (18 und 28) fehlen.

Unterkiefer:

Die Weisheitszähne (48 und 38) fehlen. Auf dem vorletzten Backenzahn rechts befindet sich eine intakte unverblendete Krone (k). Die beiden hinteren Backenzähne links (36 und 37) sind bereits überkront, allerdings weisen die künstlichen Zahnkronen Defekte auf und müssen ersetzt werden (kw).

Regelversorgung (R-Zeile)

Die defekten Zahnkronen sollen durch neue ersetzt werden. Da die zubehandelnden Zähne jenseits der Verblendgrenze liegen, ist keine Verblendung vorgesehen. (Wird nicht gemacht, da die TP-Zeile ausgefüllt ist.)

Therapieplanung (TP-Zeile)

Als alternative gleichartige Versorgung sollen vollkeramische Kronen gesetzt werden.

Kosten und Zuschüsse

Voraussichtlicher Festzuschuss der Krankenkasse 350,66 Euro
Zahnarztpreise nach Gebührenordnung BEMA 31,76 Euro
Zahnarztpreise nach Gebührenordnung GOZ 604,00 Euro
Material- und Laborkosten 660,12 Euro
Zahnarzt-Kosten gesamt 1.295,88 Euro

Zum Glück für den Patienten ist diese Geschichte hier noch nicht zu Ende. Denn dieser Patient hatte sich entschlossen, auf MediKompassDE einen Preisvergleich für die Kronen durchzuführen. Nicht nur das, er hat auch einen der Zahnärzte ausgewählt und die Behandlung dort durchführen lassen.

Zahnarztkosten nach Preisvergleich

Gesamtkosten des vom Patienten ausgewählten Angebots 750 Euro
Ermöglichte Ersparnis 545,88 Euro

Ob er wohl zufrieden war? Sehen Sie selbst. Hier geht es zum Preisvergleich

Zahnschema

TP
R
B F K B K K F F
OK 18 17 16 15 14 13 12 11 21 22 23 24 25 26 27 28
UK 48 47 46 45 44 43 42 41 31 32 33 34 35 36 37 38
B WW KW BW KX
R KV K B B K
TP

Erklärung der Behandlung

Hinweis: Dies ist ein Heil- und Kostenplan, der eine reine Regelversorgung beinhaltet. Das sieht man daran, dass die Therapieplanungszeilen leer sind.

Befund (B-Zeile)

Oberkiefer:

Die Weisheitszähne (18 und 28) fehlen. Der rechte Eckzahn (13) und die linken Schneidezähne (22 und 23) sind überkront (k). Der vorletzte linke Backenzahn fehlt (f). 

Unterkiefer:

Der erste Backenzahn im Unterkiefer rechts (34) ist stark beschädigt, aber erhaltungswürdig (=ww). Der anschließende Backenzahn (35) hat eine Krone mit Defekten (kw), welche als Brückenpfeiler für eine Zahnbrücke dient, die sich bis zum hinteren Backenzahn (37) erstreckt. Die Brückenkonstruktion ist insgesamt nicht zu erhalten, da auch die weiteren Glieder der Brücke (36 -37) defekt sind (bw, kx).  Der letzte Backenzahn, der als zweiter Pfeiler der vorhanden Zahnbrücke dient (37), ist überkront, aber so starkt beschädigt, dass er gezogen werden muss (kx). Die Weisheitszähne im Unterkiefer (48 und 38) sind noch vorhanden.

Regelversorgung (R-Zeile)

Unterkiefer:

Die Zeile ist leer, d.h. es ist momentan keine Maßnahme geplant.

Oberkiefer:

1) Der defekte erste Backenzahn im Unterkiefer (34) soll mit einer keramisch teilverblendeten Krone (kv) versorgt werden.

2) Nachdem der hinterste Backenzahn (37) gezogen wurde, soll eine neue Brücke gesetzt werden. Diese erstreckt sich nun von 35 bis zum Weisheitszahn (38), der in die Brückenkonstruktion einbezogen wird. Die Brücke ist wird nicht verblendet, da die Zähne außerhalb der so genannten Verblendgrenzen liegt und eine gleichartige Versorgung nicht vorgesehen ist.

Kosten und Zuschüsse

Voraussichtlicher Festzuschuss der Krankenkasse 549,00 Euro
Zahnarztpreise nach Gebührenordnung BEMA 474,00 Euro
Zahnarztpreise nach Gebührenordnung GOZ - (da es sich um eine reine Regelversorgung handelt)
Material- und Laborkosten 1.200 Euro
Zahnarzt-Kosten gesamt 1.674 Euro
Voraussichtlicher Eigenanteil des Patienten 1.125 Euro

Zum Glück für den Patienten ist diese Geschichte hier noch nicht zu Ende. Denn dieser Patient hatte sich entschlossen, auf MediKompassDE einen Preisvergleich für die Zahnbrücke durchzuführen. Nicht nur das, er hat auch einen der Zahnärzte ausgewählt und die Behandlung dort durchführen lassen.

Zahnarztkosten nach Preisvergleich

Gesamtkosten des vom Patienten ausgewählten Angebots 875 Euro
Ermöglichte Ersparnis auf die Gesamtkosten bezogen
799 Euro
Neuer Eigenanteil des Patienten 326 Euro (= 799 Euro weniger)

Ob er wohl zufrieden war? Sehen Sie selbst. Hier geht es zum Preisvergleich

Zahnschema

TP SKM
R I
B F X
F
OK 18 17 16 15 14 13 12 11 21 22 23 24 25 26 27 28
UK 48 47 46 45 44 43 42 41 31 32 33 34 35 36 37 38
B
R
TP

Erklärung der Behandlung

Bei dieser Behandlung ist ein Implantat mit Krone als Ersatz für den rechten Eckzahn (13) vorgesehen.

Befund (B-Zeile)

Am X erkennt man, dass der Zahn 13 gezogen werden muss. Dieser Zahn kann nicht erhalten werden. Die beiden Weisheitszähne im Oberkiefer fehlen, darum steht an 18 und 28 ein F.

Regelversorgung (R-Zeile)

Bei Implantatbehandlungen wird die R-Zeile nicht für die Regelversorgung verwendet. Stattdessen markiert man mit einem I, dass an dieser Stelle die Setzung eines Implantates geplant ist. Die Zeile für die Regelversorgung wird in diesem Fall als zweite Zeile der Therapieplanung genutzt.

Therapieplanung (TP-Zeile)

In der TP-Zeile steht am Zahn 13 SKM: Man erkennt am K, dass hier eine Krone gesetzt werden soll. Das S (steht für Supra) spezifiziert, dass es sich um eine implantatgetragene Krone handelt. Das M zeigt an, dass die Krone vollverblendet sein wird.

Kosten und Zuschüsse

Voraussichtlicher Festzuschuss der Krankenkasse (Stand zum Zeitpunkt des Preisvergleiches noch nicht fest.)
Zahnarztpreise nach Gebührenordnung BEMA -
Zahnarztpreise nach Gebührenordnung GOZ 1.541,00 Euro
Material- und Laborkosten 1.583,00 Euro
Zahnarzt-Kosten gesamt 3.124,00 Euro

Zum Glück für den Patienten ist diese Geschichte hier noch nicht zu Ende. Denn dieser Patient hatte sich entschlossen, auf MediKompassDE einen Preisvergleich für das Implantat durchzuführen. Nicht nur das, er hat auch einen der Zahnärzte ausgewählt und die Behandlung dort durchführen lassen.

Zahnarztkosten nach Preisvergleich

Gesamtkosten des vom Patienten ausgewählten Angebots 1.700,00 Euro
Ermöglichte Ersparnis 1.424,00 Euro

Ob er wohl zufrieden war? Sehen Sie selbst. Hier geht es zum Preisvergleich

Zahnschema

TP TV TV E TV TV TV TV TV TV E E E E
R E E KH KVH E KVH KV KVH E E E E E
B f f KW KW B UR KW UR E E E E F
OK 18 17 16 15 14 13 12 11 21 22 23 24 25 26 27 28
UK 48 47 46 45 44 43 42 41 31 32 33 34 35 36 37 38
B F B K K K B K
R
TP

Erklärung der Behandlung

Es handelt sich hier um eine sehr umfangreiche Behandlung, bei der der komplette Oberkiefer durch eine Teleskopprothese ersetzt wird.

Befund (B-Zeile)

Der Weisheitszahn (18) und der äußere Mahlzahn (17) fehlen und sind deshalb mit einem F markiert. Auf 16, 15 und 14 sitzt eine dreigliedrige Brücke (zu erkennen an den Kronen K und dem Brückenglied B). Die Brücke weist aber Defekte auf und muss ersetzt werden (deshalb das KW).

Die beiden Eckzähne 13 und 23 sind mit UR bezeichnet. UR steht für unzureichende Retention, das bedeutet, dass der Zahn nicht komplett herausgewachsen ist.

Die Zähne rechts vom Backenzahn (24) fehlen alle und sind durch eine Prothese (E) ersetzt.

Regelversorgung (R-Zeile)

Die Regelversorgung sieht eine Modellgußprothese - vermutlich mit Gaumenplatte - vor. Dazu werden die defekten Kronen (16, 15, 21, 23) sowie die Zähne mit unzureichender Retention (13 & 23) neu überkront. An den neu gesetzten Kronen wird dann mit einem Halteelement (H) die Prothese befestigt.

Therapieplanung (TP-Zeile)

Statt der Modelgußprothese sieht die Therapieplanung eine Teleskopprothese vor. Hierzu werden alle defekten Kronen (16, 15, 21, 23), die Zähne mit unzureichender Retention (13 & 23), sowie die gesunden Zähne (12, 11, 22) mit Teleskopkronen (T) überzogen. Auf diese sogenannten Primärkronen wird dann die Teleskopprothese aufgesteckt und bedeckt alle weiteren Lücken (die mit E bezeichnet sind).

Die Teleskopprothese wird teilverblendet. Dies sieht man an dem V (für vestibuläre Verblendung).

Kosten und Zuschüsse

Voraussichtlicher Festzuschuss der Krankenkasse 1.187,23 Euro
Zahnarztpreise nach Gebührenordnung BEMA 136,99 Euro
Zahnarztpreise nach Gebührenordnung GOZ 2.035,43 Euro
Material- und Laborkosten 3.387,43 Euro
Zahnarzt-Kosten gesamt 5.559,85 Euro

Zum Glück für den Patienten ist diese Geschichte hier noch nicht zu Ende. Denn dieser Patient hatte sich entschlossen, auf MediKompassDE einen Preisvergleich für die Teleskopprothese durchzuführen. Nicht nur das, er hat auch einen der Zahnärzte ausgewählt und die Behandlung dort durchführen lassen.

Zahnarztkosten nach Preisvergleich

Gesamtkosten des vom Patienten ausgewählten Angebots 3.590,00 Euro
Ermöglichte Ersparnis 1969,85 Euro

Ob er wohl zufrieden war? Sehen Sie selbst. Hier geht es zum Preisvergleich

Zahnschema

TP
R E E E E E E E E E E E E E E E E
B EW EW EW EW EW F EW F F F EW EW EW EW EW EW
OK 18 17 16 15 14 13 12 11 21 22 23 24 25 26 27 28
UK 48 47 46 45 44 43 42 41 31 32 33 34 35 36 37 38
B F F B KW KW KW KW F F F
R
TP E E E KMO KM KM KMO E E E

Erklärung der Behandlung

Bei dieser Behandlung werden sowohl Ober- wie Unterkiefer behandelt.

Befund (B-Zeile)

Oberkiefer

Im Oberkiefer befindet sich eine Prothese (E), die aber beschädigt ist und ersetzt werden muss (W). Einige Zähne sind gezogen (13, 11, 21, 22) und nicht durch eine Prothese bedeckt, weshalb sie als fehlend (F) markiert sind.

Unterkiefer

Im Unterkiefer fehlen jeweils die äußerten Zähne. Dies sind in de rechten Kieferhälfte (links im Zahnschema) der Weisheitszahn (48) und ein Mahlzahn (47). Auf der anderen Seite des Kiefers fehlen beide Mahlzähne (36, 37) sowie der Weisheitszahn (38). An all den fehlenden Zähnen steht ein F. Außerdem sind die Backenzähne auf beiden Seiten (45, 44 sowie 34, 35) überkront (K). Diese Kronen sind aber defekt und müssen ersetzt werden (W.)

Regelversorgung (R-Zeile)

Die Versorgung im Oberkiefer ist eine Regelversorgung. Hier werden durch eine einfache Totalprothese alle Zähne ersetzt (E).

Therapieplanung (TP-Zeile)

Im Unterkiefer ist eine über die Regelversorgung hinausgehende Behandlungsart geplant. Hier kommt eine Geschiebeprothese zum Einsatz. Dazu werden die defekten Kronen an den Backenzähnen neu überzogen. Hierbei kommen vollverblendete Kronen zum Einsatz (KM). An den Zähnen 45 und 35 wird dann über ein sog. Geschiebe die Geschiebeprothese befestigt. Dies erkennt man an dem Kürzel O. Die Geschiebeprothese bedeckt alle Zähne, welche mit einem E gekennzeichnet sind.

Kosten und Zuschüsse

Voraussichtlicher Festzuschuss der Krankenkasse (Stand noch nicht fest)
Zahnarztpreise nach Gebührenordnung BEMA 471,20 Euro
Zahnarztpreise nach Gebührenordnung GOZ 1.144,30 Euro
Material- und Laborkosten 1.550,00 Euro
Zahnarzt-Kosten gesamt 3.165,50 Euro

Zum Glück für den Patienten ist diese Geschichte hier noch nicht zu Ende. Denn dieser Patient hatte sich entschlossen, auf MediKompassDE einen Preisvergleich für die Geschiebe-Prothese durchzuführen. Nicht nur das, er hat auch einen der Zahnärzte ausgewählt und die Behandlung dort durchführen lassen.

Zahnarztkosten nach Preisvergleich

Gesamtkosten des vom Patienten ausgewählten Angebots 1.920,00 Euro
Ermöglichte Ersparnis 1245,50 Euro

Ob er wohl zufrieden war? Sehen Sie selbst. Hier geht es zum Preisvergleich

Zahnschema

TP E E E E E SEO E E E E SEO E E E E E
R E E E E E I E E E E I E E E E E
B F EW EW EW EW EW EW EW EW EW EW EW EW EW EW F
OK 18 17 16 15 14 13 12 11 21 22 23 24 25 26 27 28
UK 48 47 46 45 44 43 42 41 31 32 33 34 35 36 37 38
B F EW EW EW EW EW EW EW EW EW EW EW EW EW EW F
R E E E E E I E E E E I E E E E E
TP E E E E E SEO E E E E SEO E E E E E

Erklärung der Behandlung

In dieser Behandlung wird ein komplett zahnloser Kiefer im Ober- sowie im Unterkiefer mit einer implantatgetragenen Stegprothese versorgt.

Befund (B-Zeile)

Bis auf die vier Weisheitszähne (18, 48, 28, 38), die als fehlend mit einem F markiert sind, sind alle Zähne durch eine Prothese versorgt, die aber defekt ist und ersetzt werden muss (EW). Hier sind also keine gesunden Zähne mehr vorhanden.

Regelversorgung (R-Zeile)

Die Regelversorgung würde sowohl für Ober- als auch für den Unterkiefer eine einfache Totalprothese (E) vorsehen.

Therapieplanung (TP-Zeile)

Als Zahnersatz kommt hier im Ober- und im Unterkiefer eine Stegprothese zum Einsatz. Dies erkennt man am Kürzel SEO. Hierzu werden insgesamt vier Implantate gesetzt (dafür steht das I hier ausnahmsweise in der R-Zeile an 13, 23, 43, 33). Auf diesen Implantaten wird dann der Steg befestigt auf welchen letztlich die Prothese gesetzt wird.

Kosten und Zuschüsse

Voraussichtlicher Festzuschuss der Krankenkasse 612,84 Euro
Zahnarztpreise nach Gebührenordnung BEMA -
Zahnarztpreise nach Gebührenordnung GOZ 4.728,74 Euro
Material- und Laborkosten 3.030,20 Euro
Zahnarzt-Kosten gesamt 7.758,94 Euro

Zum Glück für den Patienten ist diese Geschichte hier noch nicht zu Ende. Denn dieser Patient hatte sich entschlossen, auf MediKompassDE einen Preisvergleich für die Stegprothese durchzuführen. Nicht nur das, er hat auch einen der Zahnärzte ausgewählt und die Behandlung dort durchführen lassen.

Zahnarztkosten nach Preisvergleich

Gesamtkosten des vom Patienten ausgewählten Angebots 4.500,00 Euro
Ermöglichte Ersparnis 3.258,94 Euro

Ob er wohl zufrieden war? Sehen Sie selbst. Hier geht es zum Preisvergleich

Zahnschema

TP VE VE VE VE VE VE
R
B
OK 18 17 16 15 14 13 12 11 21 22 23 24 25 26 27 28
UK 48 47 46 45 44 43 42 41 31 32 33 34 35 36 37 38
B
R
TP

Erklärung der Behandlung

Befund (B-Zeile)

Bei einer Veneer-Behandlung bleibt die Befund-Zeile leer.

Regelversorgung (R-Zeile)

Es ist keine Regelversorgung vorgesehen.

Therapieplanung (TP-Zeile)

Die vier Schneidezähne sowie die beiden Eckzähne sollen mit Veneers (VE) überdeckt werden.

Kosten und Zuschüsse

Voraussichtlicher Festzuschuss der Krankenkasse Zum Zeitpunkt des Preisvergleiches noch nicht bekannt.
Zahnarztpreise nach Gebührenordnung BEMA -
Zahnarztpreise nach Gebührenordnung GOZ ca. 1.000,00 Euro
Material- und Laborkosten ca. 2.000,00 Euro
Zahnarzt-Kosten gesamt ca. 3.000,00 Euro

Zum Glück für den Patienten ist diese Geschichte hier noch nicht zu Ende. Denn dieser Patient hatte sich entschlossen, auf MediKompassDE einen Preisvergleich für die Veneers durchzuführen. Nicht nur das, er hat auch einen der Zahnärzte ausgewählt und die Behandlung dort durchführen lassen.

Zahnarztkosten nach Preisvergleich

Gesamtkosten des vom Patienten ausgewählten Angebots 2.000,00 Euro
Ermöglichte Ersparnis 1.000,00 Euro

Ob er wohl zufrieden war? Sehen Sie selbst. Hier geht es zum Preisvergleich

Zahnschema

TP LU LU LU LU LU LU LU LU
R
B
OK 18 17 16 15 14 13 12 11 21 22 23 24 25 26 27 28
UK 48 47 46 45 44 43 42 41 31 32 33 34 35 36 37 38
B
R
TP

Erklärung der Behandlung

Befund (B-Zeile)

Bei einer Lumineer-Behandlung bleibt die Befund-Zeile leer.

Regelversorgung (R-Zeile)

Es ist keine Regelversorgung vorgesehen.

Therapieplanung (TP-Zeile)

Die Schneidezähne, die beiden Eckzähne und jeweils ein Backenzahn sollen mit Lumineers (LU) überdeckt werden.

Kosten und Zuschüsse

Voraussichtlicher Festzuschuss der Krankenkasse Zum Zeitpunkt des Preisvergleiches noch unbekannt.
Zahnarztpreise nach Gebührenordnung BEMA -
Zahnarztpreise nach Gebührenordnung GOZ ca. 2.000,00 Euro
Material- und Laborkosten ca. 2.000,00 Euro
Zahnarzt-Kosten gesamt ca. 4.000,00 Euro

Zum Glück für den Patienten ist diese Geschichte hier noch nicht zu Ende. Denn dieser Patient hatte sich entschlossen, auf MediKompassDE einen Preisvergleich für die Lumineers durchzuführen. Nicht nur das, er hat auch einen der Zahnärzte ausgewählt und die Behandlung dort durchführen lassen.

Zahnarztkosten nach Preisvergleich

Gesamtkosten des vom Patienten ausgewählten Angebots 2.998,00 Euro
Ermöglichte Ersparnis 1.121,00 Euro

Ob er wohl zufrieden war? Sehen Sie selbst. Hier geht es zum Preisvergleich

Die aufgeführten Informationen sollten nicht als alleinige Grundlage für Entscheidungen dienen, die Ihre Gesundheit betreffen. Holen Sie bitte stets auch den Rat Ihres Arztes ein.

Abrechnungsinformationen: Informationen, die sich auf die zahnärztliche Abrechnung oder allgemein auf Bestimmungen aus Gebührenordnungen beziehen, wurden sorgsam recherchiert, sie erheben aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Eine Gewähr ist ausgeschlossen. Derlei Informationen sind lediglich als Erstinformation für die Öffentlichkeit und unsere Kunden gedacht.