Zahnersatz – Kosten & Preisvergleich

Abbildung einer GeschiebeprotheseZahnersatz gliedert sich in herausnehmbare Varianten (Prothesen) und festsitzende Versorgungen. Die Kosten für Zahnersatz sind in starkem Maße abhängig von der konkreten Versorgungsart. Darüber hinaus gibt es jedoch auch für die gegebene Behandlung immense Preisunterschiede, was die Material- und Laborkosten und das veranschlagte Zahnarzthonorar anbelangt. 

Zahnersatz kostet zwischen 300 €  und 35.000 €.

Aufgrund der eher geringen Kostenübernahme durch die Krankenkassen in Form eines Festzuschusses, kann der Eigenanteil leicht in die Tausende Euro gehen. Eine Zahnzusatzversicherung kann helfen, doch diese ist nicht umsonst zu haben.

MediKompassDE bietet einen kostenlosen Vergleich für Zahnarzt-Preise und Laborkosten. Sie erhalten günstige  Angebote von sehr gut bewerteten Zahnärzten aus Ihrer Region. Im Schnitt sparen wir bei Zahnersatz jedem Patienten so mehr als 1.000 € pro Preisvergleich.

Zahnersatz-Preisvergleich startenErklärungsvideo ansehen

Zahnersatz-Preisvergleiche in Ihrer Region

Im Folgenden sehen Sie lediglich eine Auswahl an Regionen, für die wir Zahnersatz-Preisvergleiche durchführen. Unser Service funktioniert natürlich deutschlandweit: Zur Übersicht weiterer Städte.

Suchfunktion benutzen

Auf MediKompassDE haben wir seit 2006 deutschlandweit mehr als 30.000 Preisvergleiche für festsitzenden Zahnersatz durchgeführt. Die durchschnittliche Ersparnis pro Preisvergleich beträgt mehr als 1.000 €.

Abbildung eines Zahn-Implantats mit SuprakonstruktionImplantate: Künstliche Zahnwurzeln und ihre Kosten

Wie jede Art von Zahnersatz kommen Zahnimplantate in der Zahnmedizin dann zum Einsatz, wenn fehlende Zähne ersetzt werden sollen.  Hierbei stellt die Versorgung mit Zahnimplantaten inzwischen ein weit verbreitetes und bewährtes Verfahren der Zahnheilkunde dar.  In den Händen eines erfahrenen Implantologen müssen Sie also keine Angst haben.

Implantate sind in der Regel dreiteilig aufgebaut. Das eigentliche Implantat wird im Kieferknochen verankert. Auf diese künstliche Zahnwurzel wird die prothetische Versorgung (Suprakonstruktion) aufgebracht und als Verbinde-Element beider dient das so genannte Abutment. 

Nachdem ein Implantat eingesetzt wurde, muss es sich erst mit dem Knochen verbinden, bevor es Zahnersatz tragen kann. Die Einheilzeit beträgt ca. ein halbes Jahr. 

Zahn-Implantate können nur dann richtig halten, wenn genügend Knochen vorhanden ist  - Zahnmediziner sprechen in diesem Zusammenhang von einem ausreichenden Knochenangebot. Ist die Knochendicke zu gering kann durch einen Knochenaufbau Abhilfe geschaffen werden. Im Oberkiefer im Bereich der Backenzähne wird diese Operation Sinuslift genannt.

Was die Kosten anbelangt, so wird von den Gesetzlichen Krankenkassen nur die prothetische Versorgung bezuschusst. Die Implantation müssen Patienten komplett "aus eigener Tasche" zahlen. Da die Krankenkassen sich am Setzen des Implantats nicht beteiligen, wird dieser Eingriff auch nicht in einem Heil- und Kostenplan vermerkt. Wenn Sie also Gesetzlich Versichert sind und einen implantat-getragenen Zahnersatz erhalten sollen, dann gibt Ihnen der Zahnarzt zwei Dokumente an die Hand: Den HKP und die Private Zusatzvereinbarung. Wichtig zu wissen ist hierbei, dass die Kosten der Behandlung die Summe dieser beiden Pläne ist

Weiterfürende Informationen finden Sie auf unserer Hauptseite zu Zahnimplantaten und im folgenden Preisbeispiel.

Details zur Zahnbehandlung
Zahnersatz-Art Implantate ohne Suprakonstruktion, festsitzender Zahnersatz
Versorgungsform Andersartige Versorgung
Kiefer-Region Oberkiefer
Zu behandelnde Zähne 2 Schneidezähne
Zahnersatzmaterial Titan
Besonderheiten und Positionen GOZ
9100 Aufbau des Alveolarfortsatzes durch Augmentation (Knochenaufbau)
Ursprüngliche Zahnarzt-Rechnung
Zahnarzt Honorar BEMA 0,00 Euro
Zahnarzt Honorar GOZ 1526,82 Euro
Material- und Laborkosten 1130,47 Euro
Gesamtkosten 2657,29 Euro
Günstigstes Angebot und mögliche Ersparnis
Honorar Gesamt 680,00 Euro
Material- und Laborkosten 520,00 Euro
Kosten nach Vergleich 1200,00 Euro
Mögliche Ersparnis 1457,29 Euro (54 % des Eigenanteils)
Bewertung des gewählten Zahnarztes

"Ehre, wem Ehre gebührt. Klingt ein wenig pathetisch, entspricht aber genau meiner Meinung. Vom Beratungsgespräch bis zur Eingliederung des Zahnersatzes hervorragende Arbeit. Aber jetzt eins nach dem anderen. Das Beratungsgespräch: Ausführlich, locker und entspannt, ohne jeglichen Zeitdruck. Die Implantation: Pünktlich, professionell und absolut schmerzfrei. Der Zahnersatz: Sowohl Passgenauigkeit als auch Ästhetik hervorragend. Die Kosten: Gegenüber meinem ersten HKP über 50% günstiger, auf den Cent genau den vereinbarten Preis eingehalten und das mit 5 Jahren Garantie. Die Praxis: Nett, freundlich und hilfsbereit. Chapeau! Besser geht nicht. Urteil: Sehr empfehlenswert, vielen Dank. Auch einen herzlichen Dank an das MediKompass-Team, Ihr seid Klasse."

Zum PreisvergleichZum gewählten Zahnarzt

Abbildung einer Zahn-BrückeÜber Zahnbrücken und Zahnlücken

Da implantatgestützte Lösungen eine kostspielige Angelegenheit darstellen, werden sie zum Ersatz einer Einzelzahnlücke normalerweise nur dann verwendet, wenn der Einsatz einer Zahnbrücke nicht angezeigt ist. Eine solche Situation ist etwa dann gegeben, wenn für eine Brücke gesunde Nachbarzähne beschliffen werden müssten.
Eine Sonderform der Zahnbrücke stellt die Maryland-Brücke dar,  welche mittels Kleber ohne Beschleifen befestigt werden kann.

Zahnbrücken können aus unterschiedlichen Materialien angefertigt werden. Dieser Punkt ist neben der Anzahl der Brückenglieder, ein Hauptpunkt bei der Frage nach den Kosten.  Wer Gold will, muss in Gold bezahlen, könnte man sagen. Alternativen zu Edelmetallen stellen Nicht-Edelmetalle (NEM) und Brücken aus Keramik (Zirkon) da.

Weiterführende Informationen:

Hauptseite zu Zahnbrücken

Details zur Zahnbehandlung
Zahnersatz-Art Brücken & Kronen, festsitzender Zahnersatz
Versorgungsform Gleichartige Versorgung
Kieferregion Oberkiefer
Zu behandelnde Zähne Kompletter Oberkiefer mit Ausnahme zweier Schneidezähne und des rechten Eckzahns
Werkstoff NEM - keramisch verblendet
Verblendung vollverblendet
Besonderheiten und Positionen
Nach Position -
Ursprüngliche Zahnersatzkosten
Zahnarzt Honorar BEMA 74,71 Euro
Zahnarzt Honorar GOZ 2476,00 Euro
Zahntechnische Leistungen 1500,00 Euro
Festzuschüsse 2132,11 Euro
Gesamtkosten 4050,71 Euro
Voraussichtlicher Eigenanteil 1918,59 Euro
Günstigstes Angebot und mögliche Ersparnis
Honorar Gesamt 1300,00 Euro
Material- und Laborkosten 1255,00 Euro
Kosten nach Vergleich 2555,00 Euro
Mögliche Ersparnis 1495,71 Euro (77 % des Eigenanteils)
Bewertung des gewählten Zahnarztes
(Volle Punktzahl, kein Text)
Zum Preisvergleich Zum gewählten Zahnarzt

Abbildung eines InlayInlay: Die im Laborgefertige Luxus-Füllung

Inlays sind einfach und bildlich ausgedrückt Luxus-Füllungen, die aus Metall, Keramik oder Kunststoff gefertigt werden. Im Gegensatz zu Zahnfüllungen werden Inlays jedoch unter großem technischem Aufwand im Zahnlabor hergestellt. Im engen Sinne stellen sie keine Form von Zahnersatz dar, weil sie keinen Zahn ersetzen, sondern lediglich partielle Defekte "heilen".

Gegenüber Zahnkronen weisen Zahninlays in der Regel eine längere Lebensdauer auf. Sie können aus Gold oder Keramik gefertigt werden.

Weiterführende Informationen:

Hauptseite zu Zahninlays

Details zur Zahnbehandlung
Zahnersatz Inlay, 3-flächig, festsitzender Zahnersatz
Versorgungsform Gleichartige Versorgung
Kieferregion Unterkiefer
Zu behandelnde Zähne Mahlzahn
Werkstoff Keramik
Besonderheiten und Positionen nach GOZ
2030 Besondere Maßnahmen beim Päparieren oder Füllen
2197 Adhäsive Befestigung
4040 Beseitigung grober Vorkontakte
Zusätzliche Leistung Inkl. Provisorium
Ursprüngliche Zahnarzt-Rechnung
Zahnarzt Honorar BEMA 46,09 Euro
Zahnarzt Honorar GOZ 282,91 Euro
Zahntechnische Leistungen
479,46 Euro
Gesamtkosten 808,46 Euro
Günstigstes Angebot und mögliche Ersparnis
Honorar Gesamt 171,00 Euro
Material- und Laborkosten 128,00 Euro
Kosten nach Vergleich 299,00 Euro
Mögliche Ersparnis 509,46 Euro (63 % des Eigenanteils)
Bewertung des gewählten Zahnarztes

"Klasse Zahnarzt! Termin sehr kurzfristig, komplette Behandlung an nur einem Termin, nach ca. 2h war ich mit meinem CEREC-Inlay fertig. Jetzt, 3 Monate später, bin ich mit dem Ergebnis immer noch sehr zufrieden. Danke an den Doc und sein sehr freundliches Praxisteam, jederzeit gerne wieder!"

Zum Preisvergleich Zum gewählten Zahnarzt

Abbildung einer KroneKronen und Teilkronen: Eine neue Haube für den Zahn

Als künstliche Zahnkrone bzw. Teilkrone wird eine Form des festsitzenden Zahnersatzes bezeichnet, welcher die natürliche Zahnkrone ersetzt. Künstliche Kronen werden hauptsächlich eingesetzt, wenn der Zahn durch Karies so stark beschädigt wurde, dass eine Füllungstherapie oder ein Inlay nicht mehr ausreichen.

Wenn der Zahnnerv angegriffen ist und sich eine Entzündung gebildet hat, muss in vielen Fällen vor dem Setzen einer Zahnkrone eine Wurzelbehandlung erfolgen.

Ist die Zahnsubstanz zu weit geschädigt, als dass eine Zahnkrone genügend Halt finden würde, muss ein sogenannter Stiftaufbau durchgeführt werden (GOZ 2180) oder eine Glasfaserstift gesetzt werden (GOZ 2195). Die Kosten von Zahnkronen und Teilkronen hängen von all diesen Faktoren ab. Darüber hinaus gibt es Preisunterschiede, die aus dem verwendeten Material resultieren. Am teuersten sind Goldkronen.

Weiterführende Informationen:

Hauptseite zu künstlichen Zahnkronen

Details zur Zahnbehandlung
Zahnersatz Zahnkronen, festsitzender Zahnersatz
Versorgungsform Gleichartige Versorgung
Kieferregion Unterkiefer links
Zu behandelnde Zähne beide Mahlzähne
Zahnersatzmaterial Zirkon
Verblendung vollverblendet
Besonderheiten und Positionen
Nach Position -
Ursprüngliche Zahnersatzkosten
Zahnarzt Honorar BEMA 31,76 Euro
Zahnarzt Honorar GOZ 604,00 Euro
Zahntechnische Leistungen 660,12 Euro
Festzuschüsse 350,66 Euro
Gesamtkosten 1295,88 Euro
Voraussichtlicher Eigenanteil 945,22 Euro
Günstigstes Angebot und mögliche Ersparnis
Honorar Gesamt 360,00 Euro
Material- und Laborkosten 390,00 Euro
Kosten nach Vergleich 750,00 Euro
Mögliche Ersparnis 545,88 Euro (57 % des Eigenanteils)
Bewertung des gewählten Zahnarztes

"Ich habe mich ausführlich bezüglich meiner Kronen beraten lassen. Konventionell, via Internet und auch bei Herrn Dr. XXX. Letztendlich habe ich mich für das CEREC Verfahren entschieden, weil mir die Erklärungen zugesagt haben und ich selber bei der Gestaltung der Krone mitreden durfte.

Ich habe sie natürlich nur indirekt, am Computer, selber mit gestaltet. Das Endergebnis ist fabelhaft, sehr natürlich und meiner Zahnfarbe perfekt angepasst. Und das alles in einer Sitzung. Natürlich muss man Zeit mitbringen. Es dauert ca. 3-4 Stunden. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und würde jederzeit wieder meine Kronen dort anfertigen lassen. Vielen Dank auch an das nette Praxisteam."

Zum Preisvergleich Zum gewählten Zahnarzt

Auf MediKompassDE haben wir seit 2006 deutschlandweit mehr als 15.000 Preisvergleiche für Prothesen durchgeführt. Die durchschnittliche Ersparnis pro Preisvergleich beträgt mehr als 1.000 Euro.

 

Abbildung einer TeleskopprotheseTeleskopprothesen: Viel Komfort für viel Geld

Als Form von hochwertigem herausnehmbarem Zahnersatz gelten die Teleskopprothesen (German Crowns). Sie kommen meistens dann zum Einsatz, wenn nur noch wenige Zähne einer Kieferregion vorhanden sind, die Zahnlosigkeit weit fortgeschritten ist.

Teleskope bestehen aus zwei Elementen: Primärkronen und Sekundärkronen. Erstere werden wie "ganz normale" Kronen auf die verbliebenen Zähne zementiert, nachdem diese präpariert wurden,  und sind festsitzend. Die Sekundärkronen sind Teil der eigentlichen Prothetik und dienen als Verbindungselement. Die Prothetik selbst ist herausnehmbar – daher werden Teleskope im Fachjargon auch als "kombinierter Zahnersatz" bezeichnet (festsitzend und herausnehmbar).

Weiterführende Informationen finde Sie auf unserer Hauptseite zu Teleskopprothesen und in folgendem Kosten-Beispiel.

Details zur Zahnbehandlung
Zahnersatz Teleskopprothese, kombinierter Zahnersatz
Versorgungsform Andersartige Versorgung
Kiefer-Region Unterkiefer
Zu behandelnde Zähne kompletter Unterkiefer
Gefertigt aus NEM (Nicht-Edelmetall)
Verblendung Keramische Vollverblendung
Besonderheiten und Positionen nach GOZ
Ä5004 Panoramschichtaufnahme der Kiefer
Ursprüngliche Zahnarzt-Rechnung
Zahnarzt Honorar BEMA -
Zahnarzt Honorar GOZ 8730,85 Euro
Zahntechnische Leistungen 8059,54 Euro
Gesamtkosten 16790,39 Euro
Günstigstes Angebot und mögliche Ersparnis
Kosten nach Vergleich 5998,00 Euro
Mögliche Ersparnis 10792,39 Euro (64 % des Eigenanteils)
Bewertung des gewählten Zahnarztes

"Alles super!!! Ich bin sehr zufrieden, ich komme gerne wieder. Vielen Dank"

Zum Preisvergleich Zum gewählten Zahnarzt

Stegprothesen: Implantatgetragen und funktionell

Bei vollkommenem Zahnverlust stellt die Steg-Prothese ein probates Mittel da. Sie ist eine Form implantat-getragenen herausnehmbaren Zahnersatzes und besteht funktional aus drei Teilen. Das Element, dem sie ihren Namen verdankt, der Steg (1), ist eine Art Schiene, diese wird auf Implantaten (2) befestigt.

Das dritte Element ist die prothetische Zahnreihe, welche optisch die fehlenden Zähne ersetzt. Diese ist herausnehmbar und dadurch sehr leicht zu reinigen.

Weiterführende Informationen:

Hauptseite zu Stegprothesen

Details zur Zahnbehandlung
Zahnersatz Stegprothese, herausnehmbarer implantatgetragener Zahnersatz
Versorgungsform Andersartige Versorgung
Kieferregion Unter- und Oberkiefer
Zu behandelnde Zähne komplettes Gebiss
Gefertigt aus Nicht Edelmetall (NEM)
Verblendung Vollverblendet in Keramik
Besonderheiten und Positionen
Zusätzliche Leistung Inkl. Knochenaufbau
Bonusheft Vorhanden
Ursprüngliche Zahnersatz-Kosten
Zahnarzt Honorar BEMA -
Zahnarzt Honorar GOZ 4728,74 Euro
Material- und Laborkosten 3030,20 Euro
Festzuschuss 612,84 Euro
Gesamtkosten 7758,94 Euro
Voraussichtlicher Eigenanteil 7.146,10 Euro
Günstigstes Angebot und mögliche Ersparnis
Kosten nach Vergleich 4500,00 Euro
Mögliche Ersparnis 3.258,94 Euro (45 % des Eigenanteils)
Bewertung des gewählten Zahnarztes

"Ich habe mir Implantate im Ober und Unterkiefer setzen lassen und habe über 3000.€ sparen können. Meine Behandlung ist jetzt abgeschlossen. Sehr gute Beratung und Ausführung.Alle Mitarbeiter der Praxis waren sehr freundlich.Es wurde solange angepasst bis alles super aussah und passte.Es hat mir ein ganz neues Gefühl gegeben und ich kann endlich wieder alles essen.Vielen Dank an Dr.xxx und Ihr Team."

Zum Preisvergleich Zum gewählten Zahnarzt

Die Geschiebeprothese: Kombinierter Zahnersatz mit Niveau

Zahnprothesen werden häufig nach der Art ihrer Verankerung benannt. Die Geschiebeprothese bildet hier keine Ausnahme. Sie wird mittels eines Geschiebes an den Restzähnen befestigt und zählt damit zur Kategorie Teilprothese.

Ähnlich der Teleskopprothese besteht sie auf festsitzenden (Patrize) und herausnehmbaren Elementen (Matrize).

Weiterführende Informationen:

Hauptseite zu herausnehmbarem Zahnersatz

Details zur Zahnbehandlung
Zahnersatz Geschiebeprothese, kombinierter Zahnersatz
Versorgungsform Andersartige Versorgung
Kiefer-Region Unterkiefer
Zu behandelnde Zähne kompletter Unterkiefer ausgenommen drei Schneidezähne
Gefertigt aus NEM (Nicht-Edelmetall)
Verblendung Vollverblendet aus Zirkon
Besonderheiten und Positionen
Bonusheft
Vorhanden
Ursprüngliche Zahnersatz-Kosten
Zahnarzt Honorar BEMA 207,00 Euro
Zahnarzt Honorar GOZ 877,00 Euro
Zahntechnische Leistungen 3810,00 Euro
Festzuschuss 1593,00 Euro
Gesamtkosten 4894,00 Euro
Voraussichtlicher Eigenanteil 3.301,00 Euro
Günstigstes Angebot und mögliche Ersparnis
Honorar Gesamt 1200,00 Euro
Material- und Laborkosten 2200,00 Euro
Kosten nach Vergleich 3400,00 Euro
Mögliche Ersparnis 1494, 00 Euro (45 % des Eigenanteils)
Bewertung des gewählten Zahnarztes

"Hat ein ausführliches Beratungsgespräch geführt und war sehr einfühlsam. Die Behandlung war schmerzfrei und das Ergebnis super."

Zum Preisvergleich Zum gewählten Zahnarzt

Die Teilprothese: Adäquater Ersatz für den großen Geldbeutel

Teilprothese ist in der Zahnprothetik der Oberbegriff für alle Zahnprothesenarten, die zwar einige, aber nicht alle Zähne ersetzen. Ihr "Gegenstück" ist die Totalprothese.

Die Kosten von partiellen Prothesen hängen maßgeblich davon ab, welche Prothesenart gesetzt werden soll. Während sich die Preise für einfache Modellguss-Prothesen in überschaubaren Grenzen halten, gehen die Prothesenkosten für komplizierte Implantat-Prothesen schnell in die Tausende.

Weiterführende Informationen:

Hauptseite zu Teilprothesen

Details zur Zahnbehandlung
Zahnersatz Teilprothese: Modelgussprothese, Herausnehmbarer Zahnersatz
Versorgungsform Gleichartige Versorgung
Kieferregion Unterkiefer
Zu behandelnde Zähne Backenzähne, Mahlzähne
Gefertigt aus Kunststoff
Verblendung Keine Verblendung
Besonderheiten und Positionen
Nach Position -
Ursprüngliche Zahnarzt-Rechnung
Zahnarzt Honorar BEMA 182,12 Euro
Zahnarzt Honorar GOZ 168,15 Euro
Material- und Laborkosten 573,97 Euro
Gesamtkosten 924,24 Euro
Günstigstes Angebot und mögliche Ersparnis
Honorar Gesamt 256,12 Euro
Material- und Laborkosten 300,00 Euro
Kosten nach Vergleich 556,12 Euro
Mögliche Ersparnis 368,12 Euro (39 % des Eigenanteils)
Bewertung des gewählten Zahnarztes

"Die Fahrt zu Dr. Kunstzahn hat sich auf jeden Fall gelohnt. Ich war am Anfang sehr skeptisch. Zu einem Zahnarzt, den man nicht kennt… Aber ich muss sagen, diese Zahnarztpraxis kann und muss ich weiterempfehlen. Dr. Kunstzahn und sein Team sind einmalig. Selbst als ich mich verfahren habe und 1,5 Stunden zu spät war, waren alle noch sehr freundlich und verständnisvoll und ich wurde, obwohl bereits Praxisschluss war, noch behandelt. Auch herrscht dort eine sehr ruhige Atmosphäre; kein Stress, keine lauten Worte. Ich fühlte mich dort sicher und gut aufgehoben. Die Behandlung wurde diese Woche abgeschlossen und dauerte insgesamt 2 Wochen (Krone und herausnehmbaren Zahnersatz [Teilprothese]). Krone und Prothese haben sofort gepasst. Die Farbe des Zahnersatzes hat Dr. Kunstzahn mit mir zusammen ausgesucht. Alles ist perfekt. Das Preis-/Leistungsverhältnis 1a. Keine Mehrkosten. Alles so wie vereinbart. Es wurde alles erklärt und jede Frage wurde beantwortet. Alles lief sehr ruhig ab, so wie man es braucht, wenn man ein bisschen ängstlich ist. Noch einmal ein herzliches Dankeschön an Dr. Kunstzahn und sein Team für die hervorragende Behandlung."

Zum Preisvergleich Zum gewählten Zahnarzt

Die Druckknopf-Prothese: Eine gute Lösung für guten Halt

Druckknopfprothesen werden auf Grund Ihrer Verankerungsform so genannt. Sie fallen unter die Kategorie Kombinationsprothese und bestehen daher aus einem festsitzenden und einem herausnehmbaren Teil.

Weiterführende Informationen:

Hauptseite zu Druckknopf-Prothesen

Details zur Zahnbehandlung
Zahnersatz Druckknopfprothese:Totalprothese, kombinierter Zahnersatz
Versorgungsform Andersartige Versorgung
Kiefer-Region Unter- und Oberkiefer
Zu behandelnde Zähne komplettes Gebiss
Gefertigt aus NEM (Nicht-Edelmetall)
Verblendung Keramische Vollveblendung
Besonderheiten und Positionen
Zusätzliche Leistung UK: Indiv. Vollzahnersatz als Suprakonstruktion auf 4 Mini-Implantanen (1 x 4.4)
OK: Indiv. Vollzahnersatz (je 1x 4.2 & 4.9)
Ursprüngliche Zahnersatzkosten
Zahnarzt Honorar BEMA 315,93 Euro
Zahnarzt Honorar GOZ 1599,00 Euro
Material- und Laborkosten 3893,00 Euro
Gesamtkosten 5807,93 Euro
Günstigstes Angebot und mögliche Ersparnis
Honorar Gesamt 1500,00 Euro
Zahntechnische Leistungen 2350,00 Euro
Kosten nach Vergleich 3850,00 Euro
Mögliche Ersparnis 1.957,93 Euro (33 % des Eigenanteils)
Bewertung des gewählten Zahnarztes

"Hat alles wunderbar geklappt und werde weiter bei ihm in Behandlung bleiben."

Zum Preisvergleich Zum gewählten Zahnarzt

Klammerprothese: Günstig und erweiterbar

Eine relativ unkomplizierte Technik, Zahnersatz-Prothesen zu befestigen, stellt die Verbindung zu Nachbarzähnen mittels Klammern dar.  Klammerprothesen sind daher verhältnismäßig günstig. Zudem können Sie bei Bedarf erweitert werden.

Weiterführende Informationen:

Hauptseite zu Teilprothesen

Details zur Zahnbehandlung
Zahnersatz-Art Klammerprothese, Herausnehmbarer Zahnersatz
Versorgungsform Gleichartige Versorgung
Kiefer-Region Unterkiefer
Zu behandelnde Zähne Schneidezähne, Eckzähne, Mahlzähne, Backenzähne
Hergestellt aus Kunststoff
Verblendung Unverblendet
Besonderheiten und Positionen
Nach Position -
Zusätzliche Leistung -
Ursprüngliche Zahnersatz-Kosten
Zahnarzt Honorar BEMA 169,16 Euro
Zahnarzt Honorar GOZ -
Zahntechnische Leistungen 169,16 Euro
Festzuschuss 292,89 Euro
Gesamtkosten 921,38 Euro
Voraussichtlicher Eigenanteil 628,48 Euro
Günstigstes Angebot und mögliche Ersparnis
Honorar Gesamt 169,17 Euro
Material- und Laborkosten 330,00 Euro
Kosten nach Vergleich 499,17 Euro
Mögliche Ersparnis 422,21 Euro (67 % des Eigenanteils)
Bewertung des gewählten Zahnarztes

"Bin total begeistert, soweit man von einem Zahnarzt überhaubt begeistert sein kann. Sehr nettes Team sowie Arzt. Lockere Atmosphäre, perfekte Terminierung und keine Schmerzen. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und werde auf jeden Fall wiederkommen. Ich kann die Praxis jederzeit bestens weiterempfehlen. Vielen Dank!"

Zum Preisvergleich Zum gewählten Zahnarzt

Totalprothese: Wenn kein Zahn mehr da ist

Die Totalprothese ist das, was man landläufig als die Dritten bezeichnet. Sie stellt die von Gesetzlichen Krankenkassen anvisierte Therapie dar, wenn keine Zähne mehr vorhanden sind. Totalprothesen sind  relativ preiswert, da sie mit geringem Aufwand hergestellt werden.

Eine Alternative zu diesen einfachen Vollprothesen sind implantatgestützte Varianten – diese schlagen allerdings auch mit deutlich höheren Kosten zu Buche.

Weiterführende Informationen:

Hauptseite zu herausnehmbarem Zahnersatz

Details zur Zahnbehandlung
Zahnersatz-Art Vollprothese, Herausnehmbarer Zahnersatz
Versorgungsform Regelversorgung
Kiefer-Region Oberkiefer
Zu behandelnde Zähne komplettes Gebiss
Hergestellt aus Kunststoff
Verblendung Unverblendet
Besonderheiten und Positionen
8010 Registrieren der gelenkbezüglichen Zentrallage des Unterkiefers
8020 Arbiträre Scharnierachsenbestimmung
Ursprüngliche Zahnersatz-Kosten
Zahnarzt Honorar BEMA 265,77 Euro
Zahnarzt Honorar GOZ -
Zahntechnische Leistungen 700 Euro
Festzuschuss 334,73 Euro
Gesamtkosten 1027,86 Euro
Voraussichtlicher Eigenanteil 692,27 Euro
Günstigstes Angebot und mögliche Ersparnis
Kosten nach Vergleich 650,00 Euro
Mögliche Ersparnis 377,86 Euro (54 % des Eigenanteils)
Bewertung des gewählten Zahnarztes

"Bin total begeistert, soweit man von einem Zahnarzt überhaubt begeistert sein kann. Sehr nettes Team sowie Arzt. Lockere Atmosphäre, perfekte Terminierung und keine Schmerzen. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und werde auf jeden Fall wiederkommen. Ich kann die Praxis jederzeit bestens weiterempfehlen. Vielen Dank!"

Zum Preisvergleich Zum gewählten Zahnarz

 

Die aufgeführten Informationen sollten nicht als alleinige Grundlage für Entscheidungen dienen, die Ihre Gesundheit betreffen. Holen Sie bitte stets auch den Rat Ihres Arztes ein.