Kosten & Preisvergleich

Bleaching: Kosten, Infos & Preisvergleich

Zahnbleachings, also Zahnaufhellungen, die in einer Zahnarztpraxis durchgeführt werden (Powerbleaching) oder dort betreut werden (Homebleaching), werden in Deutschland zu sehr unterschiedlichen Preisen angeboten. Da Zahnbleachings eine individuelle Gesundheitsleitung (iGel) darstellen, übernehmen die Krankenkassen die anfallenden Kosten nicht. Neben dem Preis für das eigentliche Aufhellen der Zähne müssen die Kosten für eine Professionelle Zahnreinigung miteinkalkuliert werden.

Bleachings kosten insgesamt zwischen 100 € und 400 €.

Mit MediKompassDE können Sie in einer anonymen Online-Auktion (Preisvergleich) die Kosten für Bleachings deutlich reduzieren. Sie erhalten günstige Angebote von top-bewerteten Zahnärzten in Ihrer Nähe.
Unser Service ist kostenlos, wir finanzieren und über ein Nutzungsentgelt der teilnehmenden Ärzte.

Bleaching-Preisvergleich startenErklärungsvideo ansehen

Kosten im Vergleich

Wenn Sie genau wissen möchten, was Bleachings in ihrer Region unter Wettbewerbsbedingungen kosten, dann werfen Sie einen Blick auf aktuelle Preisvergleiche. So können Sie sich über Zahnärzte informieren, die günstige Zahnbehandlungen anbieten. Lesen Sie zudem  Erfahrungen mit Bleachings.

  Preisvergleich PLZ, Ort, AnreiseUrsprüngliche Kosten* Aktueller Preis* Gebote RestzeitMögliche Ersparnis*
G Bleaching D-10827 Berlin
Anreise: max. 30km
300,00 €
120,00 €
2
4T 12h 11min180,00 €
Bleaching D-12247 Berlin
Anreise: max. 30km
300,00 €
120,00 €
2
4T 10h 6min180,00 €
G Bleaching D-10587 Berlin
Anreise: max. 30km
300,00 €
120,00 €
2
2T 12h 41min180,00 €
Bleaching D-68623 Lampertheim
Anreise: max. 30km
300,00 €
150,00 €
2
2T 11h 11min150,00 €
Bleaching D-21075 Hamburg
Anreise: max. 30km
300,00 €
200,00 €
1
2T 11h 10min100,00 €
Bleaching D-51103 Köln
Anreise: max. 30km
300,00 €
119,00 €
3
2T 10h 27min181,00 €
Bleaching 20097 Hamburg
Anreise: max. 30km
300,00 €
198,00 €
1
1T 12h 25min102,00 €
P Bleaching D-90489 Nürnberg
Anreise: max. 30km
300,00 €
250,00 €
1
1T 11h 30min50,00 €
Bleaching 53179 Bonn
Anreise: max. 30km
300,00 €
200,00 €
1
1T 10h 49min100,00 €
P Bleaching D-66557 Saarbrücken
Anreise: max. 30km
300,00 €
300,00 €
1
1T 10h 44min--
G Bleaching D-22609 Hamburg
Anreise: max. 30km
300,00 €
120,00 €
3
-180,00 €
Bleaching D-50996 Köln
Anreise: max. 30km
300,00 €
130,00 €
4
-170,00 €
Weitere Preisvergleiche

Regionale Kosten

Im Folgenden sehen Sie lediglich eine Auswahl an Regionen, für die wir Preisvergleiche durchführen. Unser Service funktioniert natürlich deutschlandweit: Zur Übersicht weiterer Städte.

Suchfunktion benutzen

Weißere Zähne durch Bleichen: So geht`s

Fast jeder wünscht sich schöne weiße Zähne, wobei damit hauptsächlich die sichtbaren Zähne, sprich die Frontzähne im Ober- und Unterkiefer gemeint sind. Unzählige Beispiele dafür bekommt man täglich in den Medien, im Fernsehen und in der Boulevardpresse präsentiert. Wer möchte nicht gern so schöne Zähne haben wie die Promis und Models, nur, wie kommt man an dieses Aussehen, welche Möglichkeiten gibt es? Da wohl kaum jemand glaubt, dass alle Stars ohne jegliche Manipulationen der Natur mit diesem ästhetischen Aussehen bedacht worden sind, sollen hier einige Möglichkeiten aufgezeigt werden, die jeder Patient für sich nutzen kann.

Eine einfache und zugleich kostengünstige Variante ist das sogenannte "Bleaching", das Aufhellen der Zähne unter Nutzung verschiedener Bleichverfahren. Hierbei sollte man unbedingt eine Zahnarztpraxis aufsuchen und mit dem Zahnarzt zusammen eine für die Zähne schonende und zugleich erfolgversprechende Behandlung auswählen. Bestehen bereits zahnfarbene Kunststofffüllungen, lassen sich diese nicht heller bleichen, sondern müssten erneuert werden.

Das Bleaching hat sich hierfür als gängiger Ansatz zur Aufhellung der Zähne durchgesetzt. Zwei sehr populäre Methoden sind das sogenannte Homebleaching und das Powerbleaching. Allerdings sind beide Methoden mit Vor- und Nachteilen verbunden.

Aber warum dunkeln Zähne überhaupt?

Die Gründe für Zahnverfärbungen sind vielfältig. Zum einen gibt es einen natürlichen Prozess, wobei das lebenslange Einlagern von Dentin altersbedingt zu gelblich braunen Farbveränderungen der Zahnoberfläche führt. Dieser Prozess wird als physiologisches Nachdunkeln bezeichnet. Zum anderen können sich mit der Zeit verschiedene organische (pflanzliche und tierische) und anorganische (chemische) Substanzen auf der Zahnoberfläche anlagern.

Häufige Quellen für organische Anlagerungen sind Nahrungsmittel wie Tee, Kaffee, und Rotwein. Hinzu kommen Genussmittel wie Zigaretten (Raucherbelag).
Anorganische Ablagerungen können aus unterschiedlichsten chemischen Verbindungen resultieren (Eisen, Silber, Mangan, Kupfer etc.) und zu entsprechenden Farbveränderungen führen.

Homebleaching

Das Homebleaching ist eine Do-it-yourself-Methode zum Bleichen der Zähne. Wer die teils sehr kostenintensiven Behandlungen beim Zahnarzt nicht in Kauf nehmen möchte, hat mit dem Homebleaching eine preiswerte Alternative zur Hand. Es gibt beim Homebleaching mehrere Methoden, aus denen man wählen kann. So gibt es beispielsweise Streifen zum Aufkleben auf die Zähne, welche für eine Aufhellung sorgen. Eine weitere Methode ist Gel, das auf die Zähne aufgetragen wird, dann einige Minuten trocken bleiben und einziehen muss. Bei der dritten Methode wird eine Schiene angefertigt, die genau auf die Zähne passt. Diese Schiene wird mit Gel gefüllt und muss anschließend einige Zeit getragen werden.

Der größte Vorteil am Homebleaching sind die günstigeren Preise. Im Gegensatz zu recht teuren Zahnbehandlungen kostet die Heim-Methode vergleichsweise wenig. Zudem ist man in der Wahl des Mittels und der Behandlungsart frei. Jedoch sind mit dem Homebleaching auch Risiken verbunden. Vor allem bei Bleaching-Sets, die nicht beim Zahnarzt erworben wurden, ist Vorsicht geboten. So kann das Mittel zum Beispiel nicht wirksam sein oder die Zähne nur ungleichmäßig färben. Außerdem kommt es bei nahezu jeder Behandlung zu Nebenwirkungen. Diese können von einem Pochen der Zähne bis hin zu einer Beeinträchtigung von Zahnfleisch und Zahnschmelz reichen. Bevor man sich für das Homebleaching entscheidet, sollte man sich über die verschiedenen Mittel und Methoden also sehr genau informieren.

Powerbleaching 

Das Powerbleaching ist eine Methode, die von Experten in Praxen oder Zahnkliniken durchgeführt wird.

Hierbei wird das Zahnfleisch durch eine Schiene geschützt. Anschließend wird eine Wasserstoffperoxid-Lösung auf die Zähne aufgetragen, die für die Aufhellung sorgt. Zur Beschleunigung der Behandlung wird eine wärmende Bleichlampe auf die Zähne gerichtet. Diese Behandlung kann innerhalb von einer Stunde abgeschlossen werden und hält für etwa 5 Jahre.

Der Vorteil dieser Methode ist, dass es quasi nicht zu Komplikationen und Nebenwirkungen kommen kann. Auch besteht nicht die Gefahr, unwirksame oder gefährliche Produkte aus dem großen Angebot zu wählen. Die Therapie ist jedoch auch teurer.

Alternativen

Natürliche Methoden zur Aufhellung der Zähne gibt es kaum. Man kann jedoch durch eine regelmäßige Zahnpflege und durch Verzicht auf Tee, Kaffee, Nikotin oder Rotwein Verfärbungen vermeiden. Des Weiteren ist eine Prophylaxe-Behandlung zu empfehlen, da diese Karies, Zahnstein und Verfärbungen verhindert.

Aufwendiger wird es, wenn die Zahnstellung oder die Zahnform verändert werden soll. Muss die Position eines oder mehrerer Zähne im Kiefer verbessert werden, ist ein Fachzahnarzt für Kieferorthopädie gefragt. Erfahrungsgemäß ist diese Behandlung äußerst zeit- und kostenintensiv. Will man die Zahnform beeinflussen, kann der Zahnarzt auf Veneers (Verblendschalen) zurückgreifen, oder muss einen oder mehrere Zähne mit Keramikkronen versorgen. Sowohl bei Veneers als auch bei Keramikkronen ist die Zahnfarbe frei wählbar. Welche Methode in der gegebenen Situation den größten Erfolg verspricht, sollte in jedem Einzelfall in einem ausführlichen Beratungsgespräch mit dem Zahnarzt, gegebenenfalls unter Hinzunahme eines erfahrenen Zahntechnikers, erörtert werden.

Tipps

  • Es ist ratsam, vor der Bleaching-Behandlung eine Professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen. Denn Plaque und Zahnstein sollten vorher entfernt werden.
  • Das Bleaching-Bleichmittel kann nur echte Zahnsubstanz aufhellen und keinen Zahnersatz oder zahnfarbene Füllungen. Dies bedeutet, dass nach einer Bleaching-Behandlung die Farbe der Füllungen und die der Zähne eventuell nicht mehr übereinstimmt. In solchen Fällen können Veneers genutzt werden, um Unterschiede in der Zahnfarbe zu kaschieren.
  • Gerade bei frei im Handel erwerblichen Bleaching Produkten gibt es eine große Auswahl, um die Zähne zuhause aufzuhellen. Sie sollten dabei beachten, dass nicht jeder diese Produkte gleich gut verträgt.
* Es handelt sich um unverbindliche Kostenschätzungen. Die endgültige Abrechnung kann vom Betrag der Kostenschätzung abweichen. Zwar bemühen sich unsere Ärzte, die Angebote so realistisch wie möglich zu gestalten, aber unvorhergesehene Umstände lassen sich leider nicht ganz ausschließen. Weitere Informationen finden Sie unter: Für Patienten.