Kosten & Preisvergleich

Bleaching: Kosten, Infos & Preisvergleich

Zahnbleachings, also Zahnaufhellungen, die in einer Zahnarztpraxis durchgeführt werden (Powerbleaching) oder dort betreut werden (Homebleaching), werden in Deutschland zu sehr unterschiedlichen Preisen angeboten.

Da Zahnbleachings eine individuelle Gesundheitsleitung (iGel) darstellen, übernehmen die Krankenkassen die anfallenden Kosten nicht. Neben dem Preis für das eigentliche Aufhellen der Zähne müssen die Kosten für eine Professionelle Zahnreinigung miteinkalkuliert werden.

Bleachings kosten insgesamt zwischen 100 € und 400 €.

Mit MediKompassDE können Sie in einer anonymen Online-Auktion (Preisvergleich) die Kosten für Bleachings deutlich reduzieren. Sie erhalten günstige Angebote von top-bewerteten Zahnärzten in Ihrer Nähe.
Unser Service ist kostenlos, wir finanzieren und über ein Nutzungsentgelt der teilnehmenden Ärzte.

Preisvergleich startenSo funktioniert's

Aktuelle Preisvergeiche

Wenn Sie genau wissen möchten, was Bleachings in ihrer Region unter Wettbewerbsbedingungen kosten, dann werfen Sie einen Blick auf aktuelle Preisvergleiche. So können Sie sich über Zahnärzte informieren, die günstige Zahnbehandlungen anbieten. Lesen Sie zudem Erfahrungen mit Bleachings.

  Preisvergleich PLZ, Ort, AnreiseUrsprüngliche Kosten* Aktueller Preis* Gebote RestzeitMögliche Ersparnis*
G Bleaching D-14052 Berlin
Anreise: max. 30km
300,00 €
120,00 €
3
5T 8h 32min180,00 €
Bleaching D-20255 Hamburg
Anreise: max. 30km
300,00 €
250,00 €
1
5T 8h 27min50,00 €
Bleaching D-50679 Köln
Anreise: max. 30km
150,00 €
150,00 €
2
5T 8h 1min--
P Bleaching 44135 Dortmund
Anreise: max. 30km
300,00 €
250,00 €
1
2T 7h 25min50,00 €
Bleaching D-10409 Berlin
Anreise: max. 30km
300,00 €
120,00 €
2
7h 37min180,00 €
Bleaching D-14057 Berlin
Anreise: max. 30km
300,00 €
120,00 €
3
7h 36min180,00 €
Bleaching D-60389 Frankfurt
Anreise: max. 30km
300,00 €
185,00 €
2
-115,00 €
P Bleaching D-69118 Heidelberg
Anreise: max. 30km
300,00 €
180,00 €
2
-120,00 €
Bleaching D-41061 Mönchengladbach +30KM
Anreise: max. 30km
300,00 €
159,00 €
2
-141,00 €
G Bleaching D-20099 Hamburg
Anreise: max. 30km
150,00 €
150,00 €
1
---
G Bleaching D-10318 Berlin
Anreise: max. 30km
300,00 €
120,00 €
4
-180,00 €
Bleaching D-60316 Frankfurt
Anreise: max. 30km
300,00 €
200,00 €
3
-100,00 €
Weitere Preisvergleiche

Regionale Kosten

Im Folgenden sehen Sie lediglich eine Auswahl an Regionen, für die wir Preisvergleiche durchführen. Unser Service funktioniert natürlich deutschlandweit: Zur Übersicht weiterer Städte.

Suchfunktion benutzen

Als Zahn-Bleaching bezeichnet man das Aufhellen der Zähne unter Nutzung verschiedener Bleichverfahren und Bleichmittel.

Man unterscheidet zwischen einem Bleaching, das der Zahnarzt durchführt, das sog. Powerbleaching (Chairside-Bleaching, In-Office-Bleaching), und Verfahren die zuhause angewendet werden, Home-Bleachings.

Eine weitere Unterscheidung beim Bleaching betrifft den aufzuhellenden Zahn: Ist der Zahn tot, muss er auch von innen gebleicht werden (internes Bleaching), lebt der Zahn noch, wird er nur von außen gebleicht (externes Bleaching).

Im Zuge des Bleichens der Zähne kann es zu Nebenwirkungen kommen. Diese können von einem Pochen der Zähne, über Beeinträchtigungen von Zahnfleisch und Zahnschmelz bis hin zu Vergiftungen reichen.

Bevor man ein Bleaching vornimmt bzw. vornehmen lässt, sollte man sich daher genau informieren.

Vor der Behandlung beim Zahnarzt werden Sie untersucht. Hier werden auch Kontraindikationen ermittelt. Gegebenenfalls wird der Zahnarzt Ihnen von einem Bleaching abraten. Auf diese Weise sind die Bleaching-Risiken eher gering.

Power-Bleaching 150 € - 600 €
Home-Bleaching 100 € - 400 €
Bleaching eines toten Zahns 120 € - 350 €
Bleaching-Gel 8 € - 45 €
Bleaching-Streifen 18 € - 50 €
Bleaching-Lösungen 5 € - 15 €
Bleaching-Stift 4 € - 20 €
Bleaching-Schiene 4 € - 200 €
Zahnweiß-Paste 5 € - 30 €
Bleaching-Pulver 8 € - 30 €
Bleaching-Set 30 € - 300 €

Ein Bleaching beim Zahnarzt ist nicht mit Hausmitteln oder industriell-hergestellten Bleichmitteln vergleichbar.

Wenn Sie sich beim Zahnarzt bleichen lassen, dann umfasst dies viele einzelne Schritte: Eine Untersuchung aller zu bleichender Zähne, ggf. die Erstellung von Röntgenbildern und deren Auswertung, die Durchführung von speziellen Schutzmaßnahmen (Kofferdam) sowie die Anwendug verstärkender Zusatzmaßnahmen wie beispielsweise Laser-Bestrahlung.

Beim Home-Bleaching muss ein Abduck der Zähne gemacht sowie eine individuelle Schiene hergestellt werden.

Wenn Sie schlißelich einen toten, kaputten Zahn bleichen lassen wollen, so muss der Zahn geöffnet werden, während des Bleichens provisorisch verschlossen und anschließend muss eine komplett neue Füllung gesetzt werden.

Kosten sparen kann man durch Bleaching-Preisvergleiche.

Zunächst ist es ratsam eine Zahnarztpraxis aufzusuchen und mit dem Zahnarzt zusammen eine für die Zähne schonende und zugleich erfolgversprechende Behandlung auswählen. Viele Patienten wählen nach einer solchen Beratung die Behandlung in der Praxis (In-Office), da hier schnellere und bessere Resultate zu erwarten sind.

Es gibt aber Möglichkeiten, das Bleaching zuhause durchzuführen (Homebleaching). Auch diese Behandlung in den eigenen vier Wänden sollte zahnärztlich begleitet werden.

Darüber hinaus kann man in Apotheken und Drogeriemärkten verschiedene Bleicht-Mittel für zuhause kaufen. Zahnpasten, Mundspühlungen, Bleichgele und Bleaching-Streifen. Deren Wirkung ist sehr unterschiedlich. Die Verwendung sollte ebenfalls mit einem Zahnarzt abgestimmt werden.

Eine Analyse der vielzähligen Bleaching-Mittel finden sie hier.

Natürliche Methoden zur Aufhellung der Zähne gibt es kaum. Zitronenschalen als natürliches Mittel ist eher eine Mär, denn eine wirksame Therapie.

Sinnvoll ist es, bis zu einem gewissen Grad Tee, Kaffee, Nikotin oder Rotwein zu vermeiden. Des Weiteren ist eine Prophylaxe-Behandlung zu empfehlen, da diese Karies, Zahnstein und Verfärbungen verhindert.

Will man zusätzlich die Zahnform beeinflussen, kann der Zahnarzt kleinere Unregelmäßigkeiten mit Veneers ausgleichen. Sollten die Zähne zusätzlich Zerstörungen aufweisen, so kann eine Behandlung mit Keramikkronen sinnvoll sein.

Darüber hinaus ist es möglich eine sog. Mikro-Abrasion vorzunehmen, bei der eine dünne Schicht des Zahns entfernt wird. Diese Technik wird vorwiegend bei krankhaft farblich verändertem Zahnschmelz angewandt.

Der größte Vorteil am Homebleaching sind die günstigeren Preise. Im Gegensatz zu recht teuren Zahnbehandlungen kostet die Heim-Methode vergleichsweise wenig.

So gibt es beispielsweise Streifen zum Aufkleben auf die Zähne, welche für eine Aufhellung sorgen. Eine weitere Methode ist Gel, das auf die Zähne aufgetragen wird, dann einige Minuten trocken bleiben und einziehen muss.

Jedoch sind mit dem Homebleaching auch Risiken verbunden. Vor allem bei Bleaching-Sets, die nicht beim Zahnarzt erworben wurden, ist Vorsicht geboten. So kann das Mittel zum Beispiel nicht wirksam sein oder die Zähne nur ungleichmäßig färben.

Bei der dritten Methode wird vom Zahnarzt eine Schiene angefertigt, die genau auf die Zähne passt. Diese Schiene wird mit Gel gefüllt und muss anschließend einige Zeit getragen werden.

Ausführlichere Infos:

Das Powerbleaching ist eine Methode, die von Experten in Praxen oder Zahnkliniken durchgeführt wird. Daher wird sie auch als In-Office Bleaching bezeichnet. Eine PZR erfolgt hier im Vorfeld.

Beim In-Office Bleaching wird das Zahnfleisch durch eine Schiene geschützt. Anschließend wird eine Wasserstoffperoxid-Lösung auf die Zähne aufgetragen, die für die Aufhellung sorgt. Zur Beschleunigung der Behandlung wird eine wärmende Bleichlampe auf die Zähne gerichtet. Diese Behandlung kann innerhalb von einer Stunde abgeschlossen werden und hält für etwa 5 Jahre.

Der Vorteil dieser Methode ist, dass Komplikationen und Nebenwirkungen direkt vom Zahnarzt festgestellt werden und sofort behandelt werden können.

Auch besteht nicht die Gefahr, unwirksame oder gefährliche Produkte zu verwenden. Die Therapie ist jedoch auch teurer.

Ausführlichere Infos:

Die aufgeführten Informationen sollten nicht als alleinige Grundlage für Entscheidungen dienen, die Ihre Gesundheit betreffen. Holen Sie bitte stets auch den Rat Ihres Arztes ein.

Abrechnungsinformationen: Informationen, die sich auf die zahnärztliche Abrechnung oder allgemein auf Bestimmungen aus Gebührenordnungen beziehen, wurden sorgsam recherchiert, sie erheben aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Eine Gewähr ist ausgeschlossen. Derlei Informationen sind lediglich als Erstinformation für die Öffentlichkeit und unsere Kunden gedacht.

* Es handelt sich um unverbindliche Kostenschätzungen. Die endgültige Abrechnung kann vom Betrag der Kostenschätzung abweichen. Zwar bemühen sich unsere Ärzte, die Angebote so realistisch wie möglich zu gestalten, aber unvorhergesehene Umstände lassen sich leider nicht ganz ausschließen. Weitere Informationen finden Sie unter: Für Patienten.