Physiotherapie – Kosten und Preisvergleiche

Physiotherapeutische Behandlungen werden in Deutschland zu unterschiedlichen Preisen angeboten. Daher raten wir Ihnen, vor der Entscheidung für einen bestimmten Therapeuten einen Preis-Leistungs-Check (Preisvergleich) durchzuführen. Unser Preis-Leistungs-Check ist für Sie als Patient kostenlos und unverbindlich.

Empfohlene deutsche Therapeuten unterbreiten Ihnen auf medikompass.de günstige Angebote. Bei Interesse können Sie einen Therapeuten auswählen und lernen diesen während eines Beratungsgesprächs kennen. Dadurch sind hohe Ersparnisse möglich.

Preisvergleich starten
Preisvergleiche auf MediKompassDE

Kostenlos für Patienten
Keine Gebühren (s. §5 AGB)


Ersparnis bis zu 60%
So sparen auch Sie


Menschlich & Professionell
Top-bewerteter Service

Aktuelle Kosten-Checks für Physiotherapie

Einen Überblick aktueller Preisvergleiche für physiotherapeutische Behandlungen sehen Sie in der folgenden Tabelle. Durch Klicken auf den Namen der Behandlung bzw. des Preisvergleichs, gelangen Sie zur Detail-Seite. Hier können Sie sich über die bietenden Ärzte informieren und sich gleichzeitig davon überzeugen, dass wir die Anonymität unserer Patienten gewährleisten.

  Preisvergleich PLZ, Ort, AnreiseUrsprüngliche Kosten* Aktueller Preis* Gebote RestzeitMgliche Ersparnis*
G Ayurvedische Massage D-51503 Rsrath
Anreise: max. 25km
30,00 €
29,00 €
1
-1,00 €
G Manuelle Lymphdrainage D-13053 Berlin
Anreise: max. 10km
126,00 €
99,00 €
1
-27,00 €
G Klassische Massage D-81377 Mnchen
Anreise: max. 25km
180,00 €
180,00 €
1
---
G Klassische Massage D-80937 Mnchen
Anreise: max. 25km
132,00 €
132,00 €
1
---
P Manuelle Lymphdrainage D-90480 Nrnberg
Anreise: max. 10km
200,00 €
190,00 €
1
-10,00 €
G Klassische Massage D-34225 Baunatal
Anreise: max. 25km
92,00 €
60,00 €
1
-32,00 €
Weitere Preisvergleiche

Physiotherapie – Allgemeine Infos

Die Physiotherapie nützt physikalische Einflüsse zur Behandlung bestimmter Krankheitsbilder. Zu den wichtigsten Methoden gehören Massage, Krankengymnastik, Bäder- und Wasserbehandlungen sowie Elektro-, Licht- und Wärmetherapie. Die Physiotherapie kann man folglich als

umfassenden Oberbegriff verstehen, der physikalische Therapie in verschiedenen Anwendungsformen einschließt.Die Massage ist zum Beispiel eine medizinische Anwendung, die der mechanischen Reizung der Haut bzw. der darunter liegenden Schichten zu Heilzwecken dient.  Physikalische Therapie wie Krankengymnastik wenden sich hingegen mehr an den gesamten Organismus als an ein einzelnes Organ. Die Konzentration liegt dabei auf den Orten des Krankheitsgeschehens.

Auf www.medikompass.de finden Sie Physiotherapeuten und Osteopathen in Ihrer Nähe, die bereits andere Patienten von ihrer Behandlungsqualität überzeugt haben und Ihnen ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

Manuelle Therapie

Was bewirkt diese Behandlung?

  • Wiederherstellung des Zusammenspiels von Gelenken und Muskeln
  • Schmerzlinderung bei Bewegungsstörung im Bereich der Extremitätengelenke oder der Wirbelsäule

Wie wird die Behandlung durchgeführt?

Es kommen sowohl passive, mobilisierende Techniken durch den Therapeuten als auch aktive Übungen des Patienten zur Kräftigung und Stabilisation oder Eigenmobilisation zum Einsatz. Die Auswahl der jeweiligen Mobilisationstechniken wird bestimmt durch den Befund, die eingeschränkte Bewegungsrichtung und die Form des Gelenks. Die Manuelle Therapie ist eine gezielte, gelenkschonende und meist schmerzfreie Behandlungstechnik.

Wann sollte diese Behandlung nicht angewandt werden?

  • Bei frischen Knochenbrüchen
  • Bei fieberhaften Infekten
  • Bei akuter Kompression eines Nervs

Manuelle Lymphdrainage

Was bewirkt diese Behandlung?

  • Aktivierung des Lymphflusses
  • Entspannung des Gewebes
  • Nachbehandlung von operativen Eingriffen, bei denen Lymphknoten entfernt worden sind

Wie wird die Behandlung durchgeführt?

Unter manueller Lymphdrainage versteht man eine manuelle Ab- und Weiterführung der Gewebsflüssigkeit über Gewebsspalten bzw. Lymphgefäße. Das Prinzip beruht im Gegensatz zur herkömmlichen Massage auf einer bestimmten Grifftechnik. Rhythmisch, kreisende und pumpende Griffe erfolgen in einer dem Krankheitsbild entsprechenden Reihenfolge.

Wann sollte diese Behandlung nicht angewandt werden?

Wenn kein sekundäres Lymphödemen vorliegt. Dieses kann nach Entzündungen, Traumata sowie Operationen und Bestrahlung nach Kopf-Hals-Tumoren auftreten. Eine vorbeugende Behandlung ist nicht zu empfehlen.

Reflexzonenmassage

Was bewirkt diese Massage?

  • Schmerzlinderung
  • Unterstützung von Heilvorgängen
  • Steigerung des Wohlbefindens
  • Verbesserung der Widerstandskraft
  • Allgemeine Beruhigung

Bei der Reflexzonentherapie wird davon ausgegangen, dass die Lebensenergie eines Menschen in bestimmten Bahnen seines Körpers fließt. Diese Energiebahnen beeinflussen bestimmte Organe. Eine Störung des Energieflusses – eine Blockade – würde die Gesundheit des Körpers gefährden. Die Reflexzonenmassage kann solche Blockaden lösen und so die Selbstheilung des Organismus fördern.

Wie wird die Massage angewandt?

Die Reflexzonen im Körper befinden sich an den Füßen und Händen, am Ohr, an der Nase sowie am Schädel. Durch die Behandlung werden nicht nur Effekte an der behandelten Stelle erzielt, sondern über bestimmte Nervenreizungen (Reflexe) sollen sich auch Fernwirkungen auf innere Organe erzielen lassen.

Wann sollte diese Massage nicht angewandt werden?

  • Bei akuten Entzündungen oder hohem Fieber
  • Bei rheumatischen Erkrankungen der Füße
  • Bei schweren Durchblutungsstörungen der Füße mit offenen Wunden
  • Bei starken Schmerzen an den Füssen infolge von Verletzungen
  • Während der Schwangerschaft

Ayurvedische Massage

Was bewirkt diese Massage?

  • Entgiftung auf physischer und psychischer Ebene
  • Entspannung
  • Stärkung des Immunsystems
  • Verbesserung der Hautstruktur
  • Hinauszögern des Alterungsprozesses
  • Dehnung der Sehnen und Bänder

Wie wird die Massage angewandt?

Auf die Energiepunkte (Marmapunkte, Chakras) des Körpers wird warmes Öl gegossen. Die Einölung des gesamten Körpers erfolgt mit Hilfe eines genau definierten Massageablaufs. Die ayurvedische Massage ist eine relativ sanfte Massagebehandlung.

Wann sollte diese Massage nicht angewandt werden?

  • Bei fieberhaften Erkrankungen
  • Zu Beginn der Menstruation
  • In der Schwangerschaft
  • Bei Fettleibigkeit

Hot-Stone-Massage

Was bewirkt diese Massage?

  • Geistige Klarheit und Frische
  • Stimulation der Blutzirkulation
  • Physisches und seelisches Gleichgewicht
  • Aktivierung der körpereigenen Energiequellen

Wie wird die Massage angewandt?

Bei der Anwendung wird der Körper zuerst mit Öl eingerieben. Dabei werden Energielinien aus warmem Kräuteröl mit einem Pinsel entlang der Wirbelsäule bis zu den Füßen gezeichnet. Danach werden bis zu 40 sehr heiße Steine darauf gelegt. Die glatten, glänzenden Steine besitzen die Fähigkeit, Wärme lange zu speichern. Sie können bereits vor Beginn der Massagebehandlung ihre Wärme an die Muskulatur abgeben. Auf den restlichen Körper wird warmes Mandelöl einmassiert. Dann wird ein Stein nach dem anderen massierend, d.h. kreisend und streichend, weggenommen.

Wann sollte diese Massage nicht angewandt werden?

Nichts bekannt

Krankengymnastik

Was bewirkt Krankengymnastik?

  • Erweiterung der Dehnfähigkeit der Muskeln und des Bindegewebes
  • Behebung von Ungleichgewichten in der Muskulatur
  • Abklingen akuter Schmerzzustände
  • Optimierung der Bewegungsabläufe
  • Verbesserung der physischen und psychischen Gesundheit
  • Unterstützung des Heilungserfolgs von anderen Behandlungsmethoden
  • Stärkung der Knochensubstanz

Wie wird Krankengymnastik durchgeführt?

Durch funktionelles Üben wird die Beweglichkeit von Muskeln und Gelenken gefördert. Soll die Haltung optimiert werden, stärken gezielte sportliche Übungen die geschwächte Muskulatur.

Klassische Massage

Was bewirkt diese Massage?

  • bessere Durchblutung
  • Lockerung
  • Dehnung
  • Entkrampfung der Muskulatur
  • besserer Abtransport von Stoffwechselprodukten (Schlacken)

Äußerst wirksam ist eine klassische Massage auch bei Personen, die ständig eine sehr einseitige Belastung haben oder sich in ungünstiger Haltung (Fehlhaltung) befinden, wie z.B. Fliesenleger, Serviererinnen und Zahnärzte. Regelmäßige Massagebehandlungen können schwerwiegende Erkrankungen verhindern.

Wie wird die Massage angewandt?

Man wendet bei der klassischen Muskelmassage Streichungen, Walkungen, Knetungen, Friktionen, Reibe-, Klopf- und Schüttelgriffe an.

Wann sollte diese Massage nicht angewandt werden?

  • Bei akuten Bandscheibenvorfällen
  • Bei Entzündungen von Nerven
  • Bei speziellen Muskelerkrankungen (Myopathien)

Bindegewebsmassage

Was bewirkt diese Massage?

  • Mindert Schmerzen verschiedenster Art, z.B. Migräne
  • Lindert rheumatische Erkrankungen (Gelenkschmerzen)
  • Verringert Menstruationsbeschwerden
  • Mindert Durchblutungsstörungen der Beine
  • Vermindert nicht entzündliche Venenleiden, z.B. Krampfadern
  • Linderung von Magen- und Darmstörungen nach Entzündungen
  • Verbesserung von Leber- und Gallenbeschwerden nach einer Leberentzündung

Wie wird die Massage angewandt?

Die Grundlage der Bindegewebsmassage ist der Tastbefund des Gewebes. Dabei untersucht der Physiotherapeut oder Heilpraktiker den Flüssigkeitsgehalt des Gewebes und ob Spannungsunterschiede in der Muskulatur bestehen.
Danach reizt er alle Gebiete mit einer verminderten Spannung mittels einer besonderen Massagetechnik, bis es zum Spannungsausgleich kommt. 

Wann sollte diese Massage nicht angewandt werden?

  • Bei Herz- und Kreislaufproblemen
  • Bei Venenentzündungen
  • Bei fieberhaften Erkrankungen
  • Bei akuten Entzündungen und Infektionskrankheiten
  • Bei Krebskrankheiten
  • Bei Blutungsneigung

Traditionelle thailändische Massage

Was bewirkt diese Massage?

  • Abbau von Verspannungen
  • Lockerung des gesamten Bewegungsapparates
  • Anregung von Kreislauf und Stoffwechsel
  • Linderung von Schlafstörungen
  • Innerer Ausgleich
  • Harmonisierung des Nervensystems

Wie wird die Massage angewandt?

Die traditionelle thailändische Massage orientiert sich an den Energielinien des Körpers. Massiert werden bestimmte Punkte, die mittels Fernwirkung auch innere Organe positiv beeinflussen können. Durch Dehnungs- und Streckungstechniken am gesamten Muskelapparat wird die lokale Durchblutung der Haut, des Bindegewebes und der Muskulatur erreicht.

Wann sollte diese Massage nicht angewandt werden?

  • Bei frischen Verletzungen
  • Bei frischen Knochenbrüchen
  • Bei akuten Infektionen
  • In der Schwangerschaft
  • Bei akuten Entzündungen der Gelenke
  • Bei akuten Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems
  • Bei fieberhaften Erkrankungen

Lomi Lomi Nui

Was bewirkt diese Massage?

  • Entspannung
  • Schnellere Überwindung von Krankheiten
  • Lösung von Energieblockaden
  • Lösung von Stressverkrampfungen
  • Lockerung und Dehnung des Körpers

Wie wird die Massage angewandt?

Zuerst wird der Körper mit energetisierenden Öl eingerieben. Nach und nach wird jeder Körperteil massiert und wird auch später immer wieder in die Behandlung mit einbezogen. Massiert wird mit den Händen und Unterarmen. Besondere Aufmerksamkeit bekommt der Rücken.

Wann sollte diese Massage nicht angewandt werden?

Sie sollten nicht gegen ätherische Öle allergisch sein.

Die aufgeführten Informationen sollten nicht als alleinige Grundlage für Entscheidungen dienen, die Ihre Gesundheit betreffen. Holen Sie bitte stets auch den Rat Ihres Arztes ein.

* Es handelt sich um unverbindliche Kostenschätzungen. Die endgültige Abrechnung kann vom Betrag der Kostenschätzung abweichen. Zwar bemühen sich unsere Ärzte, die Angebote so realistisch wie möglich zu gestalten, aber unvorhergesehene Umstände lassen sich leider nicht ganz ausschließen. Weitere Informationen finden Sie unter: Für Patienten.