Airflow – So werden Zähne schonend rein

Das sogenannte Airflow ist ein spezielles Verfahren zur Professionellen Zahnreinigung.

Durch einen mittels Druckluft auf die Zahnoberflächen „geschossenen“ salzhaltigen Wasserstrahl werden die Zähne von Belägen und Zahnstein befreit.

Auch hartnäckige Beläge, wie sie zum Beispiel durch den Konsum von Kaffee, Tee, Rotwein oder Tabak entstehen, und die durch normales Zähneputzen nicht entfernt werden können, können bis zu einem gewissen Grad durch das Airflow-Verfahren bei einem Zahnarzt entfernt werden.

Während viele Mundhygieneartikel, die damit werben, das ursprüngliche Weiß der Zähne wiederherstellen zu können, den Zahnschmelz angreifen, ist eine Airflow-Behandlung unschädlich. Auch ist die Behandlung in der Regel schmerzfrei.

Die aufgeführten Informationen sollten nicht als alleinige Grundlage für Entscheidungen dienen, die Ihre Gesundheit betreffen. Holen Sie bitte stets auch den Rat Ihres Arztes ein.

Abrechnungsinformationen: Informationen, die sich auf die zahnärztliche Abrechnung oder allgemein auf Bestimmungen aus Gebührenordnungen beziehen, wurden sorgsam recherchiert, sie erheben aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Eine Gewähr ist ausgeschlossen. Derlei Informationen sind lediglich als Erstinformation für die Öffentlichkeit und unsere Kunden gedacht.